MaxiTicket

Laufende Veranstaltungen

DIE RATTEN Uraufführung Von Bernd Liepold-Mosser Frei nach Gerhart Hauptmann Wie in Hauptmanns berühmten Naturalismus-Drama stellt Bernd Liepold-Mosser einerseits die Frage nach dem Ringen um die Erfüllung von Lebensträumen, andererseits thematisiert er auch die Machtspiele der Unterdrückung und der Ausbeutung zwischen Menschen und hinterfragt damit gleichzeitig einige der abgründigsten Facetten unseres kapitalistischen Systems. Es spielen Jens Claßen, Michaela Kaspar, Raphael Nicholas, Lisa Schrammel, Georg Schubert Text und Regie Bernd Liepold-Mosser Ausstattung Alexandra Burgstaller Dramaturgie Tina Clausen Regieassistenz Renate Vavera Karten: Onlineticket 17,- Vollpreis 20,- Ab dem Kauf von 6 Karten kann die Gruppenermäßigung (16 € statt 20 €) gewährt werden. Sonstige Ermäßigungen gelten online nicht.

DIE RATTEN
26AprFreitag

DIE RATTEN

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Dschungelbuch
27AprSamstag
Theater

Dschungelbuch

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

DIE RATTEN Uraufführung Von Bernd Liepold-Mosser Frei nach Gerhart Hauptmann Wie in Hauptmanns berühmten Naturalismus-Drama stellt Bernd Liepold-Mosser einerseits die Frage nach dem Ringen um die Erfüllung von Lebensträumen, andererseits thematisiert er auch die Machtspiele der Unterdrückung und der Ausbeutung zwischen Menschen und hinterfragt damit gleichzeitig einige der abgründigsten Facetten unseres kapitalistischen Systems. Es spielen Jens Claßen, Michaela Kaspar, Raphael Nicholas, Lisa Schrammel, Georg Schubert Text und Regie Bernd Liepold-Mosser Ausstattung Alexandra Burgstaller Dramaturgie Tina Clausen Regieassistenz Renate Vavera Karten: Onlineticket 17,- Vollpreis 20,- Ab dem Kauf von 6 Karten kann die Gruppenermäßigung (16 € statt 20 €) gewährt werden. Sonstige Ermäßigungen gelten online nicht.

DIE RATTEN
27AprSamstag

DIE RATTEN

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

SPORT VOR ORT “Politisch ziemlich unkorrekt, aber zum Brüllen komisch!” WIENER ZEITUNG Gerammelt volle Shows mit unwiederbringlichen Schauspiel-Sternstunden und literweise Tränen der Freude und des Schmerzes: Das ist SPORT VOR ORT! Impro-Theater auf höchstem Niveau. Spontaner kann Unterhaltung nicht sein! Zwei Teams, gespickt mit den SPORT-VOR-ORT-Allstars, treten im knallharten Schlagabtausch gegeneinander an und spielen um die Gunst des Publikums. Blitzschnell und mit scharfem Verstand werden Charaktere aus dem Boden gestampft und in Szene gesetzt. Das Publikum stimmt für jene Mannschaft ab, die besser, schneller, lustiger improvisiert hat und kürt damit am Ende das Siegerteam. Karten: Onlineticket 17,- Vollpreis 20,- Ab dem Kauf von 6 Karten kann die Gruppenermäßigung (16 € statt 20 €) gewährt werden. Sonstige Ermäßigungen gelten online nicht.

 SPORT VOR ORT
28AprSonntag
Theater

SPORT VOR ORT

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

DER UNTERGANG DES ÖSTERREICHISCHEN IMPERIUMS oder Die gereizte Republik Uraufführung Von Ed. Hauswirth und dem Ensemble Sehr frei nach "Il Decamerone" von Giovanni Boccaccio Eine Koproduktion mit Theater im Bahnhof Graz Ein brisanter und äußerst witziger Abend zu den großen gesellschaftlichen Umbrüchen in unserer Gegenwart. Ein etwas anderes Republiks-Jubiläum. Es spielen Beatrix Brunschko, Jens Claßen, Juliette Eröd, Lorenz Kabas, Monika Klengel, Raphael Nicholas, Georg Schubert, Lisa Schrammel Regie Ed. Hauswirth Text Ed. Hauswirth und Ensemble Ausstattung Johanna Hierzegger DramaturgieTina Clausen/Isabelle Uhl Regieassistenz Renate Vavera Kamera Gregor Graschitz

DER UNTERGANG DES ÖSTERREICHISCHEN IMPERIUMS
29AprMontag
Theater

DER UNTERGANG DES ÖSTERREICHISCHEN IMPERIUMS

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

DER UNTERGANG DES ÖSTERREICHISCHEN IMPERIUMS oder Die gereizte Republik Uraufführung Von Ed. Hauswirth und dem Ensemble Sehr frei nach "Il Decamerone" von Giovanni Boccaccio Eine Koproduktion mit Theater im Bahnhof Graz Ein brisanter und äußerst witziger Abend zu den großen gesellschaftlichen Umbrüchen in unserer Gegenwart. Ein etwas anderes Republiks-Jubiläum. Es spielen Beatrix Brunschko, Jens Claßen, Juliette Eröd, Lorenz Kabas, Monika Klengel, Raphael Nicholas, Georg Schubert, Lisa Schrammel Regie Ed. Hauswirth Text Ed. Hauswirth und Ensemble Ausstattung Johanna Hierzegger DramaturgieTina Clausen/Isabelle Uhl Regieassistenz Renate Vavera Kamera Gregor Graschitz

DER UNTERGANG DES ÖSTERREICHISCHEN IMPERIUMS
30AprDienstag
Theater

DER UNTERGANG DES ÖSTERREICHISCHEN IMPERIUMS

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Rudy Giovannini - Muttertagskonzert
3MaiFreitag
Theater

Rudy Giovannini - Muttertagskonzert

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Es kommt, wie's kommt Martin Frank, ausgezeichnet mit dem Bayrischen Kabarettpreis 2018, präsentiert sein neues Soloprogramm „Es kommt wie’s kommt“. Und zwar so frech wie direkt, so bodenständig wie musikalisch und extrem lustig. Oder kurz: martineske Comedy gespickt mit tollen Opernarien. Der Bayrische Rundfunk bezeichnet ihn als "unbandige Rampensau", die Süddeutsche Zeitung als "großes Nachwuchstalent" und seit 2015 holt ihn Monika Gruber bei ihren Österreich-Auftritten regelmäßig als "Zivi" zu sich auf die Bühne. © Alan Ovaska

Martin Frank
7MaiDienstag

Martin Frank

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

Klaus Eckel "Ich werde das Gefühl nicht los"
9MaiDonnerstag
Theater

Klaus Eckel "Ich werde das Gefühl nicht los"

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Frühlingskonzert - ASO
11MaiSamstag
Theater

Frühlingskonzert - ASO

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

"Tour 2019" Das außergewöhnliche Musikprojekt aus Südtirol von Multiinstrumentalist, Komponist und Produzent Herbert Pixner (Diatonische Harmonika, Klarinette, Saxophon, Trompete, Percussion), Manuel Randi (Flamenco-Gitarre, E-Gitarre, Gipsy-Gitarre) Heidi Pixner (Harfe) und Werner Unterlercher (Kontrabass) zählt zur Zeit zu den erfolgreichsten Acts in der Sparte "neue & progressive Volksmusik". Jede regionale Zuweisung ist bei diesem Projekt allerdings überflüssig, weil sich damit die Kraft ihrer Performance ohnehin nicht erklären lässt. Die Ausnahmemusiker bauen mit ihrer unkonventionellen Besetzung musikalische Brücken zwischen ihren entlegenen Heimatregionen. Mit verspielt-lasziver Sanftmut, wuchtigen Rock- und Bluesriffs, brillianter Technik und extatischer Spielfreude begeistern sie seit Jahren ein immer größer werdendes Publikum. Euphorie, Energie, Spannung und viel freie Improvisation - das ist die Mischung mit der das "Herbert Pixner Projekt" das Publikum elektrisiert. Intelligente, authentische Instrumentalmusik mit viel Leichtigkeit in einem famosem Zusammenspiel. Hier werden vielfältige Klangteppiche gewoben, es ist Platz für sanfte Melancholie und auch für vor nichts Halt machenden Ausbrüchen. Minimalistisch, schroff, episch und sehr sexy klingt das. "Das alles ist Alpen-Weltmusik ohne kulturelle Beliebigkeit bei gipfelhoher Musikalität. Sie verkörpert Freiheitsdrang und Romantik-Sturm, Wildheit - und vor allem unbändigen Spaß", konstatiert die Abendzeitung München. "Das ist frei, ungezähmt, teils cool zurückhaltend, teils so leidenschaftlich fordernd, dass man fast vergisst, dass live nur vier Personen auf der Bühne sitzen. So soll Musik klingen in einer Welt, in der sich die Grenzen nicht klar ziehen lassen. In der alles auseinander zu fallen scheint und doch alles irgendwie zusammengehört." "Manchmal ist die Musik kräftig, manchmal verhalten, manchmal schaut sie auf die Erde, manchmal in die Sterne. Töne, die leuchten!" (Südtiroler Wochenmagazin FF) "Herbert Pixner lässt seine Zuhörer beinahe atemlos zurück." (Süddeutsche Zeitung) © Sinnesbichler

Herbert Pixner Projekt 2019
11MaiSamstag

Herbert Pixner Projekt 2019

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

BOL ON TOUR OBERÖSTERREICH Anton Bruckner: Sinfonie d-moll, WAB 100 Nullte Werner Steinmetz: Secret Signs (Auftragswerk des BOL) Dirigent: Markus Poschner Als zweitgrößtes Orchester Österreichs, begibt sich das Bruckner Orchester Linz regelmäßig auf Reise in nähere und ferne Länder, um als Botschafter unseres Landstrichs und des Namensgebers international für gespitzte Ohren zu sorgen. In der Saison 2018/19 bereist das BOL aller OberösterreicherInnen das eigene Land. Chefdirigent Markus Poschner und das BOL bringen nicht nur die Nullte von Anton Bruckner, sondern auch ein besonderes Auftragswerk in den Stadtsaal Vöcklabruck: Werner Steinmetz, der seit mehr als drei Jahrzehnten als Trompeter im BOL spielt, ist auch ein veritabler Komponist und verarbeitet seine vielfältigen Erfahrungen mit der Musik des Genius loci zu einem ganz neuen Stück namens Secret Signs. "In der kommenden Saison begeben wir uns auf die Suche nach unseren eigenen Wurzeln. Das meine ich nicht nur im musikalischen Sinne, wir gehen ins Land hinaus. Wir stellen den Begriff Heimat ganz zentral in den Mittelpunkt! Wir, als Orchester sind der absoluten Überzeugung, dass Heimat etwas Einladendes und nichts Ausgrenzendes ist. Das Bruckner Orchester Linz ist das beste Beispiel dafür: Täglich spielen Musikerinnen und Musiker aus über 20 Nationalitäten wie aus einem Atem und das ist jeden Tag ein Stück Heimat, das wir gemeinsam entstehen lassen. Wir wollen dieses Gefühl des Gemeinschaftlichen, hinaus tragen und mit den Menschen in Kontakt und Berührung sein." (Markus Poschner) BRUCKNER-ORCHESTER.AT © Reinhard Winkler

Bruckner Orchester Linz: "Bruckner's Nullte"
13MaiMontag
Theater

Bruckner Orchester Linz: "Bruckner's Nullte"

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

Heinrich von Kalnein & KAHIBA
16MaiDonnerstag
Theater

Heinrich von Kalnein & KAHIBA

Johann Pölz Halle Tische/Reihen Bestuhlung, Amstetten
avb.maxiticket.at

Der Umzug steht bevor. Ein Mann, ein Raum, zwei Bananenkisten. Ein leerer Raum, voller Erinnerungen... Virtuos agiert Alfred Dorfer in den von ihm erdachten Parallelwelten, spielt mit Rollen und Perspektiven und präsentiert ein temporeiches und inhaltlich sehr komplexes Ein-Mann-Theater. © Thomas Böhm

Alfred Dorfer: und...
17MaiFreitag
Theater

Alfred Dorfer: und...

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

Der Umzug steht bevor. Ein Mann, ein Raum, zwei Bananenkisten. Ein leerer Raum, voller Erinnerungen... Virtuos agiert Alfred Dorfer in den von ihm erdachten Parallelwelten, spielt mit Rollen und Perspektiven und präsentiert ein temporeiches und inhaltlich sehr komplexes Ein-Mann-Theater. © Thomas Böhm

Alfred Dorfer: und...
18MaiSamstag
Theater

Alfred Dorfer: und...

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

Der Glöckner von Notre Dame
22MaiMittwoch

Der Glöckner von Notre Dame

Werft Halle 55 (Alte), Korneuburg
korneuburg.maxiticket.at

Heilbutt&Rosen Best of 25 Jahre
23MaiDonnerstag

Heilbutt&Rosen Best of 25 Jahre

Werft Halle 55 (Alte), Korneuburg
korneuburg.maxiticket.at

Robert Palfrader - ALLEIN
24MaiFreitag

Robert Palfrader - ALLEIN

Werft Halle 55 (Alte), Korneuburg
korneuburg.maxiticket.at

Fantastisches Musiktheater für Kinder ab 5 Jahren nach einer Idee von Michael Ende

Emilia und die geheimnisvollen Theaterrollen
25MaiSamstag

Emilia und die geheimnisvollen Theaterrollen

Werft Halle 55 (Alte), Korneuburg
korneuburg.maxiticket.at

Willkommen im Land der Wahnvorstellungen, Zwänge und Lachattacken. Dort, wo man auch ohne grünen Daumen traumhafte Neurosen züchtet, wo das stille Örtchen der beste Platz für einen Shitstorm wäre, wo schmutzige Gedanken immer noch sauber bleiben und man sich über den Sensenmann totlachen darf. Eine interaktive Showkombination aus Comedy, Bauchreden und Zauberkunst.

Tricky Niki
25MaiSamstag
Theater

Tricky Niki

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

Let´s make music! 2019
26MaiSonntag

Let´s make music! 2019

Werft Halle 55 (Alte), Korneuburg
korneuburg.maxiticket.at

Mittlerweile hat Thomas Stipsits das Triple geschafft: Frau, Kind und Bausparvertrag. Um dieses Triple zu feiern, gibt es nun ein "Quasi Best Of". Er besticht durch jede Menge Situationskomik und eine abwechslungsreiche Parade absurd-komischer Szenen und Charaktere, bei denen auch die Selbstironie und Insider-Anekdoten nicht zu kurz kommen. © Ingo Pertramer

Thomas Stipsits: Quasi ein Best Of
6JunDonnerstag
Theater

Thomas Stipsits: Quasi ein Best Of

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

EAV - Abschiedstour
11JulDonnerstag
Theater

EAV - Abschiedstour

Eishalle, Amstetten
avb.maxiticket.at

The Rocky Horror Show
16JulDienstag

The Rocky Horror Show

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at