MaxiTicket

Laufende Veranstaltungen

Paier Valcic Quartet - Cinema Scenes
16Jan20Donnerstag

Paier Valcic Quartet - Cinema Scenes

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

MEDEA Ich, ich, ich, ich! Uraufführung Von Gernot Plass Sehr frei nach "Medea" von Euripides Der uralte Mythos von der kindermordenden Barbaren-Prinzessin wird von Gernot Plass in eine aufre-gende Neufassung verpackt und in die Gegenwart verfrachtet. Medea, die Liebende, Betrogene und in die Verbannung Gestoßene, begibt sich auch bei Plass auf den blutigen Weg ihrer Rache. Aufbereitet in brutalen Konfliktdialogen entfaltet sich eine vielschichtige Handlung mit völlig neuen Wendungen zu einem schauerlichen Vergnügen. Plass startet den Versuch, mit den Augen der tragisch gestimmten Griechen auf das verlöschende Theaterfeuer unserer Beziehungen, Ehen und Abschnittspartnerschaften der Jetztzeit zu blicken. Ein Muss für alle, die den jahrtausendealten Kampf der Geschlechter auf den Feldern der Treue, der Begierden und des Betrugs in den berühmten Szenen einer Ehe erneut und erneuert erleben wollen.

MEDEA
17Jan20Freitag
Koncert

MEDEA

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

MEDEA Ich, ich, ich, ich! Uraufführung Von Gernot Plass Sehr frei nach "Medea" von Euripides Der uralte Mythos von der kindermordenden Barbaren-Prinzessin wird von Gernot Plass in eine aufre-gende Neufassung verpackt und in die Gegenwart verfrachtet. Medea, die Liebende, Betrogene und in die Verbannung Gestoßene, begibt sich auch bei Plass auf den blutigen Weg ihrer Rache. Aufbereitet in brutalen Konfliktdialogen entfaltet sich eine vielschichtige Handlung mit völlig neuen Wendungen zu einem schauerlichen Vergnügen. Plass startet den Versuch, mit den Augen der tragisch gestimmten Griechen auf das verlöschende Theaterfeuer unserer Beziehungen, Ehen und Abschnittspartnerschaften der Jetztzeit zu blicken. Ein Muss für alle, die den jahrtausendealten Kampf der Geschlechter auf den Feldern der Treue, der Begierden und des Betrugs in den berühmten Szenen einer Ehe erneut und erneuert erleben wollen.

MEDEA
18Jan20Samstag
Koncert

MEDEA

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Kinder-Mitmach-Konzert Altersempfehlung: für Kinder ab 5 Jahren Albert Landertinger, Abenteurer und Posaune Linzer Torten Orchester Josef Herzer: Violine Roland Pichler: Klarinetten Bernhard Walchshofer: Akkordeon, Violoncello David Wagner: Klavier José Antonio Cortez Cortés: Kontrabass, Gesang Christian Enzenhofer: Schlagzeug Werke von Michael Praetorius, Georg Friedrich Händel, Sergej Prokofjew, Luigi Boccerini, u. a. Prinzessin Rosamunde ist beim Ausreiten vom Pferd gefallen und hat sich verletzt. Zufällig kommt Ritter Daniel vorbei und eilt ihr zu Hilfe. Er bringt sie nach Hause, Verliebt sich in sie und hält um ihre Hand an. Doch ihr strenger Vater gibt ihm drei schwierige Aufgaben auf. Die muss er lösen, bevor er Rosamunde zur Frau bekommt. Ob Ritter Daniel das schafft? © Lukas Beck

Albertos Abenteuer
19Jan20Sonntag

Albertos Abenteuer

Stadtsaal Vöcklabruck freie Platzwahl
kuf.maxiticket.at

FAKE OFF! Die Aufdecker-Show von Zieher & Leeb in Kooperation mit dem TAG Wir schreiben das Jahr 2019. Ganz Österreich ist von Halbwahrheiten besetzt. Ganz Österreich? Nein! In einem einzigen Theater in Wien wird der Lüge der Kampf angesagt. Zwei scharfsichtige Frauen kämpfen an der Seite des Publikums, um die Dominanz des Stumpfsinns zurückzudrängen. In einem Land, in dem das Unsagbare sagbar geworden ist, das Undenkbare denkbar geworden ist, jedoch das Unfassbare weiterhin unfassbar ist, beweisen die beiden, dass jede Schlagzeile auch einen wahren Kern hat. Kommen sie! Nehmen sie ihre Mobiltelefone mit, bleiben sie auf Empfang und verbringen sie mit uns einen Abend. Wir tun ihnen nichts! Wir wollen nur spielen. Von und mit Magda Leeb und Anita Zieher Musik Julia Radschiner / Katrin Weber

FAKE OFF!
19Jan20Sonntag
Theater

FAKE OFF!

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

DIE RATTEN Uraufführung Von Bernd Liepold-Mosser Frei nach Gerhart Hauptmann "Wenn man kein Kind bekommt, bleibt alles so, wie es ist. Wenn man ein Kind bekommt, bleibt nichts so, wie es ist, und man bekommt noch ein Kind dazu." Wie reagiert man darauf, wenn sich der eigene Lebensentwurf nicht erfüllt, weil das Schicksal ganz andere Pläne mit einem hat? Man greift vielleicht zu radikalen Mitteln, um ihn dennoch umzusetzen … Der renommierte und vielseitige Kärntner Autor und Regisseur Bernd Liepold-Mosser inszeniert erstmals in Wien und bringt eine sprachlich wie inhaltlich neue Version des Naturalismus-Dramas DIE RATTEN auf die Bühne. Auf einem ständigen Grat zwischen Komik und Tragik holt er die beklemmende wie berührende Geschichte des ungleichen Kampfes zweier Frauen im dichtgedrängten Käfig ihrer fixen Ideen und Vorstellungen ins Heute.

DIE RATTEN
21Jan20Dienstag

DIE RATTEN

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Posse mit Gesang in drei Akten von Johann Nestroy Regie: Robert Pienz Bühne: Ragna Heiny Musik: Gernot Haslauer Licht: Marcel Busa Dramaturgie: Theresa Taudes Regieassistenz: Lauren Walcher Maske: Marliesa Hagn Mit Theo Helm, Susanne Wende, Kristina Kahlert, Ute Hamm, Simon Jaritz, Olaf Salzer, Marcus Marotte, Bina Blumencron Schauspielhaus Salzburg "Der Talisman" ist eine schillernd-schwerelose Geschichte des Scheins und des Seins. Noch mehr als die verschiedenen "Zauberperücken" sind es der manipulative Charme und das "Fey'rtagsgwandl" seiner Wortkunst, die Titus zum sozialen Aufstieg verhelfen. Stückeinführung um 18.45 Uhr im Wappensaal © Chris Rogl

Der Talisman
22Jan20Mittwoch

Der Talisman

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

DIE RATTEN Uraufführung Von Bernd Liepold-Mosser Frei nach Gerhart Hauptmann "Wenn man kein Kind bekommt, bleibt alles so, wie es ist. Wenn man ein Kind bekommt, bleibt nichts so, wie es ist, und man bekommt noch ein Kind dazu." Wie reagiert man darauf, wenn sich der eigene Lebensentwurf nicht erfüllt, weil das Schicksal ganz andere Pläne mit einem hat? Man greift vielleicht zu radikalen Mitteln, um ihn dennoch umzusetzen … Der renommierte und vielseitige Kärntner Autor und Regisseur Bernd Liepold-Mosser inszeniert erstmals in Wien und bringt eine sprachlich wie inhaltlich neue Version des Naturalismus-Dramas DIE RATTEN auf die Bühne. Auf einem ständigen Grat zwischen Komik und Tragik holt er die beklemmende wie berührende Geschichte des ungleichen Kampfes zweier Frauen im dichtgedrängten Käfig ihrer fixen Ideen und Vorstellungen ins Heute.

DIE RATTEN
22Jan20Mittwoch

DIE RATTEN

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Christian Muthspiel & Orjazztra Vienna
23Jan20Donnerstag

Christian Muthspiel & Orjazztra Vienna

Johann Pölz Halle Tische/Reihen Bestuhlung, Amstetten
avb.maxiticket.at

Musical Altersempfehlung: ab 4 Jahren Veranstalter: Theater Liberi Ungeheuer schön: In seinem Musical-Highlight „Die Schöne und das Biest", erzählt das Theater Liberi eindrucksvoll die berührende Geschichte über die wahre Liebe. Gefühlvolle Eigenkompositionen und viel Poesie entführen gemeinsam mit Witz und Emotion in die Welt dieses bezaubernden Märchens – ein Live-Erlebnis für die ganze Familie! ©Nilz Böhme

Theater Liberi: Die Schöne und das Biest
24Jan20Freitag
Koncert

Theater Liberi: Die Schöne und das Biest

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

Uraufführung: DORIAN GRAY Die Auferstehung von Mara Mattuschka, sehr frei nach Oscar Wilde Eine Koproduktion mit The Practical Mystery Mit der für sie typischen filmischen Herangehensweise setzt Mara Mattuschka die Sensationsgeilheit unserer Zeit und das rasante Entstehen von Gerüchten in Szene. Eine schwarze Komödie der Eitelkeit.

DORIAN GRAY
24Jan20Freitag
Koncert

DORIAN GRAY

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Uraufführung: DORIAN GRAY Die Auferstehung von Mara Mattuschka, sehr frei nach Oscar Wilde Eine Koproduktion mit The Practical Mystery Mit der für sie typischen filmischen Herangehensweise setzt Mara Mattuschka die Sensationsgeilheit unserer Zeit und das rasante Entstehen von Gerüchten in Szene. Eine schwarze Komödie der Eitelkeit.

DORIAN GRAY
25Jan20Samstag
Koncert

DORIAN GRAY

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Mozart forever Orchester der Stadt Vöcklabruck Dirigent: Peter Aigner Moderation: Gudrun Watzenböck Werke von W. A. Mozart, Felix Mendelssohn Bartholdy und Edward Elgar Am Beginn der Matinee steht Mozarts Adagio und Fuge in c-moll. Hochdramatisch und streng im Sinne J. S. Bachs hinterlässt dieses Werk beinahe einen erschütternden Eindruck. Das größte musikalische Wunderkind nach Mozart ist wohl Felix Mendelssohn Bartholdy gewesen. Die jugendliche Spritzigkeit und die kompositorische Fertigkeit seiner 10. Streichersinfonie in h-moll, mit 14 Jahren geschrieben, erinnert garantiert jeden Zuhörer an das Genie aus Salzburg. In der Streicherserenade in e-moll von Edward Elgar kommt hauptsächlich die lyrische Komponente des großen Vorbildes aus Salzburg zur Geltung. Das Werk wird in erster Linie von seiner "Gesanglichkeit" geprägt. Zuletzt erklingt Mozarts Serenade in G-Dur, beim Publikum als "Kleine Nachtmusik" bekannt. Hierbei handelt es sich um ein Paradebeispiel für unbeschwerte heitere Unterhaltungsmusik. In Kooperation mit dem Brucknerbund Vöcklabruck © Stadtorchester Vöcklabruck

Mozartmatinee 2020
26Jan20Sonntag

Mozartmatinee 2020

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

SPORT VOR ORT “Politisch ziemlich unkorrekt, aber zum Brüllen komisch!” WIENER ZEITUNG Gerammelt volle Shows mit unwiederbringlichen Schauspiel-Sternstunden und literweise Tränen der Freude und des Schmerzes: Das ist SPORT VOR ORT! Impro-Theater auf höchstem Niveau. Spontaner kann Unterhaltung nicht sein! Zwei Teams, gespickt mit den SPORT-VOR-ORT-Allstars, treten im knallharten Schlagabtausch gegeneinander an und spielen um die Gunst des Publikums. Blitzschnell und mit scharfem Verstand werden Charaktere aus dem Boden gestampft und in Szene gesetzt. Das Publikum stimmt für jene Mannschaft ab, die besser, schneller, lustiger improvisiert hat und kürt damit am Ende das Siegerteam.

 SPORT VOR ORT
26Jan20Sonntag
Theater

SPORT VOR ORT

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Uraufführung: DORIAN GRAY Die Auferstehung von Mara Mattuschka, sehr frei nach Oscar Wilde Eine Koproduktion mit The Practical Mystery Mit der für sie typischen filmischen Herangehensweise setzt Mara Mattuschka die Sensationsgeilheit unserer Zeit und das rasante Entstehen von Gerüchten in Szene. Eine schwarze Komödie der Eitelkeit.

DORIAN GRAY
27Jan20Montag
Koncert

DORIAN GRAY

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Vier Stern Stunden
29Jan20Mittwoch

Vier Stern Stunden

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Tricky Niki - NIKIpedia
30Jan20Donnerstag
Theater

Tricky Niki - NIKIpedia

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Mojo Blues Band
31Jan20Freitag
Theater

Mojo Blues Band

Johann Pölz Halle Tische/Reihen Bestuhlung, Amstetten
avb.maxiticket.at

"Ghupft und Ghatscht" Stefan Kollmann: Akkordeon Markus Fellner: Klarinette, Cajon, Gesang Nicole Radeschnig: Gesang, Klarinette Birgit Radeschnig: Gesang, Gitarre Die Kärntner Musikformation Klakradl besteht aus dem Kabarettduo RaDeschnig, sowie dem Jazz /Worldmusic Duo [:klak:]. Beide bereichern ihre jeweiligen Sparten seit Jahren mit großem Erfolg und wurden bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Seit ihrer Fusion 2015 ist das Quartett als Klakradl im deutschsprachigen Raum unterwegs und streift dabei virtuos durch das vielseitige Repertoire der Musikstile. Stetiger Begleiter ist dabei der Kärntner Dialekt, der die virtuosen Klänge mit einer verspielten Bodenständigkeit umhüllt und so dem Klakradl seinen ganz eigenen musikalischen Charme verleiht. © Stefan Grauf-Sixt

Klakradl: Ghupft und Ghatscht
1Feb20Samstag

Klakradl: Ghupft und Ghatscht

Stadtsaal Vöcklabruck mit kleinen Tischen und Reihenbestuhlung
kuf.maxiticket.at

Schauspiel - Märchen der Gebrüder Grimm Altersempfehlung: ab 5 Jahren Linzer Kellertheater Wer kennt Sie nicht? Die Bremer Stadtmusikanten - vier Tiere (Hahn, Katze, Hund und Esel), die ihren Besitzern infolge ihres Alters nicht mehr nützlich sind und daher getötet werden sollen. Es gelingt den Tieren zu entkommen, worauf sie sich zufällig treffen. Alle folgen dem Vorschlag des Esels, in Bremen Stadtmusikanten zu werden, und brechen nach Bremen auf. Da sie die Stadt nicht an einem Tag erreichen, müssen sie im Wald übernachten. Sie entdecken dort ein Räuberhaus. Sie erschrecken die Räuber, vertreiben sie mit lautem Geschrei und übernehmen das Haus als Nachtlager. Ein Räuber, der später in der Nacht erkundet, ob das Haus wieder betreten werden kann, wird von den Tieren nochmals und damit endgültig verjagt. Den Bremer Stadtmusikanten gefällt das Haus so gut, dass sie nicht wieder hinaus wollen und dort bleiben.

Die Bremer Stadtmusikanten
7Feb20Freitag

Die Bremer Stadtmusikanten

Stadtsaal Vöcklabruck freie Platzwahl
kuf.maxiticket.at

Attwenger - Live
7Feb20Freitag
Theater

Attwenger - Live

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Figurentheater für Erwachsene Helmut Qualtinger, Carl Merz Puppenbau und -spiel: Nikolaus Habjan Regie: Simon Meusberger In Wien begegnet man dem "Herrn Karl" in vielen Personen, an unzähligen Orten. Helmut Qualtingers zum Klassiker avancierter Charakter ist allgegenwärtig. In den preisgekrönten Abend - er wurde bei der "bestOFFstyria 2.10" mit dem Publikumspreis ausgezeichnet - aktualisiert Nikolaus Habjan den Text von Merz und Qualtinger und schlüpft mithilfe seiner Puppen in die verschiedensten Rollen, die alle zusammen "Der Herr Karl" sind - ein Wiener Bürger, ein Opportunist, einer, für den früher alles besser (oder schlechter?) war. Wenn Nikolaus Habjan Theater macht, kann alles passieren. Mit seinen selbst hergestellten Klappmaulpuppen ist er seit Jahren in Österreich und zunehmend auch in Deutschland erfolgreich. Für seine Figurentheaterproduktion F. Zawrel - erbbiologisch und sozialminderwertig, erhielt er zahlreiche Preise, darunter den Nestroy Preis, outstanding award 2016 des Bundesministeriums für Kultur und den Nestroy-Publikumspreis als beliebtester Künstler. Mit "Der Herr Karl" widmet er sich einem österreichischen Klassiker.

Nikolaus Habjan: Der Herr Karl
8Feb20Samstag

Nikolaus Habjan: Der Herr Karl

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

Bernhard Fibich - Mitmachkonzert für Kinder
9Feb20Sonntag

Bernhard Fibich - Mitmachkonzert für Kinder

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

REIGEN Uraufführung Von Thomas Richter/Regie Dora Schneider Sehr frei nach "Reigen" von Arthur Schnitzler "Hast du gewusst, dass — rein statistisch — Paare, die getrennt schlafen, länger zusammenbleiben?" Vor hundert Jahren war das Thema Sex auf der Bühne ein Skandal. Schnitzlers Stück löste nach seiner Uraufführung nicht nur den berühmten "Reigen-Prozess" aus, sondern auch derartige Saalschlachten und Anfeindungen, dass der Autor irgendwann selbst jegliche weitere Aufführung untersagte. Diese Zeiten sind vorbei. Heute können wir jederzeit und kostenfrei im Internet auf alle erdenklichen Arten von Sexualität zugreifen und uns darüber auf-, er- und abregen. Sex kann heute, außer vielleicht gerade noch im Zusammenhang mit Politik, keinen Skandal mehr auslösen. Aber sind wir bei all der Freiheit heute tatsächlich sexuell gelöster, aufgeklärter oder gar zufriedener? Oder doch viel eher oversexed and underfucked?

REIGEN
10Feb20Montag
Koncert

REIGEN

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at