MaxiTicket

Laufende Veranstaltungen

Ausverkauft

TAGebuch SLAM Stell dich deinen Jugendsünden! Eine Kooperation von Slam B und dem TAG „Pubertät kann wirklich erheiternd sein, wenn man darüber hinweg ist.“ DER STANDARD Oh, süße Fremdscham: Wer kennt sie nicht? Die glorios peinlichen und umso amüsanteren Tagebuch-Ergüsse aus Teenagerzeiten, Reisetagebüchern oder einfach von damals? Wir haben sie! Eine peinlich-lustige Zeitreise in die Abgründe der eigenen und fremden Pubertät und Kindheit. Ehrlich, berührend, schonungslos, betrübt, übertrieben, sehnsüchtig, haltlos und unverstanden. So waren und sind sie, unsere Schul- und Jugendjahre. Und so sind unsere Tagebucheinträge aus dieser wilden und unberechenbaren Zeit des Erwachsenwerdens. Im TAG lesen Laien aus ihren alten Tagebüchern vor. Das Publikum entscheidet über die Siegerin/den Sieger des Abends, die/der sich über einen Taschengeldzuschuss freuen kann. Eine Reality-Show der etwas anderen Art – mit Sicherheit der persönlichste aller Slams. Karten: Onlineticket 11,-

TAGebuch SLAM
15DezSonntag
Theater

TAGebuch SLAM

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Kirschgarten Eine Komödie ohne Bäume von Arturas Valudskis, nach Anton Tschechow Auch wenn die Welt sich ändert, soll alles eigentlich so bleiben, wie es immer war. Tschechows "Der Kirschgarten" ist ein Meisterwerk dieser Tragikomik des Festklammerns an einer Vergangenheit, die sich in Auflösung befindet. Ein humorvoll-poetischer Abend über die Gesellschaft in einer Zeit des Übergangs. Arturas Valudskis reduziert Tschechows Vorlage in seiner Version aufs Wesentliche. Bei aller Melancholie wird die Spartenbezeichnung "Komödie" dabei mehr als ernst genommen. Ein humorvoll-poetischer Abend über die Gesellschaft in einer Zeit des Übergangs.

KIRSCHGARTEN
16DezMontag

KIRSCHGARTEN

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Konstantin Wecker Solo mit Joe Barnikel
17DezDienstag
Theater

Konstantin Wecker Solo mit Joe Barnikel

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Kirschgarten Eine Komödie ohne Bäume von Arturas Valudskis, nach Anton Tschechow Auch wenn die Welt sich ändert, soll alles eigentlich so bleiben, wie es immer war. Tschechows "Der Kirschgarten" ist ein Meisterwerk dieser Tragikomik des Festklammerns an einer Vergangenheit, die sich in Auflösung befindet. Ein humorvoll-poetischer Abend über die Gesellschaft in einer Zeit des Übergangs. Arturas Valudskis reduziert Tschechows Vorlage in seiner Version aufs Wesentliche. Bei aller Melancholie wird die Spartenbezeichnung "Komödie" dabei mehr als ernst genommen. Ein humorvoll-poetischer Abend über die Gesellschaft in einer Zeit des Übergangs.

KIRSCHGARTEN
17DezDienstag

KIRSCHGARTEN

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

"Winter Wonder Songs" Karin Bachner: vocals Herb Berger: flute, sax, harp Simon Plötzeneder: trp, flgh Robert Schönherr: pi, rhodes Gina Schwarz: bass Valdimir Kostadinovic: drums "Winter Wonder Songs" zum Entschleunigen und Wohlfühlen. Eine musikalische Melange, die nicht nur die Adventzeit versüsst, sondern auch jenseits des 24. Dezember zum Entspannen in hektischen Zeiten einlädt. Karin Bachner ist Preisträgerin des "Jazz Fest Wien Vocal Award 2006" und begeisterte mit ihrer Band das Publikum in Jazzclubs und auf Festivals in Österreich, Deutschland, Luxemburg und den Niederlanden. Die CD "Winter Wonder Songs" schaffte es im Dezember 2009, gleichzeitig auf Ö1 und Ö3 gespielt zu werden. Im Rahmen des Concerto Poll 2009 gewannen die "Winter Wonder Songs" den 3. Platz in der Kategorie "Bestes Jazz Album". © Maria Frodl

Karin Bachner & Band: Winter Wonder Songs
18DezMittwoch
Koncert

Karin Bachner & Band: Winter Wonder Songs

Stadtsaal Vöcklabruck freie Platzwahl
kuf.maxiticket.at

Uraufführung: DORIAN GRAY Die Auferstehung von Mara Mattuschka, sehr frei nach Oscar Wilde Eine Koproduktion mit The Practical Mystery Mit der für sie typischen filmischen Herangehensweise setzt Mara Mattuschka die Sensationsgeilheit unserer Zeit und das rasante Entstehen von Gerüchten in Szene. Eine schwarze Komödie der Eitelkeit.

DORIAN GRAY
19DezDonnerstag
Koncert

DORIAN GRAY

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Uraufführung: DORIAN GRAY Die Auferstehung von Mara Mattuschka, sehr frei nach Oscar Wilde Eine Koproduktion mit The Practical Mystery Mit der für sie typischen filmischen Herangehensweise setzt Mara Mattuschka die Sensationsgeilheit unserer Zeit und das rasante Entstehen von Gerüchten in Szene. Eine schwarze Komödie der Eitelkeit.

DORIAN GRAY
20DezFreitag
Koncert

DORIAN GRAY

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Die Bremer Stadtmusikanten
22DezSonntag
Theater

Die Bremer Stadtmusikanten

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Elisabeth Duftschmid: Sopran Christian Havel: Tenor Stadtmusik Vöcklabruck Dirigent: Klaus Duftschmid Sprecher: Alexander Schmid Die Stadtmusik Vöcklabruck unter der Leitung von Kapellmeister Klaus Duftschmid begleitet auch dieses Jahr das Publikum mit schwungvollen Melodien ins neue Jahr. Neben bekannten Melodien von Franz Lčhar und Johann Strauß werden auch unbekanntere Stücke erklingen. Mit Elisabeth Duftschmid übernimmt eine junge Sopranistin den weiblichen Gesangspart, welche mit dem Tenor Christian Havel großartige Gesangseinlagen garantiert. Bewährt verkürzt auch Moderator Alexander Schmid mit humorvollen Beiträgen die Zeit bis zum Jahreswechsel. Veranstalter: Kultur und Freizeit GmbH

Seniorenkonzert 2019
30DezMontag
Koncert

Seniorenkonzert 2019

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

Die Fledermaus
31DezDienstag
Theater

Die Fledermaus

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at
Ausverkauft

Silvesterkonzert 2019
31DezDienstag
Koncert

Silvesterkonzert 2019

Stadtsaal, Korneuburg
korneuburg.maxiticket.at

Stadtmusik Vöcklabruck Elisabeth Duftschmid: Sopran Christian Havel: Tenor Dirigent: Klaus Duftschmid Sprecher: Alexander Schmid Die Stadtmusik Vöcklabruck unter der Leitung von Kapellmeister Klaus Duftschmid begleitet auch dieses Jahr das Publikum mit schwungvollen Melodien ins neue Jahr. Neben bekannten Melodien von Franz Lehár und Johann Strauß werden auch unbekanntere Stücke erklingen. Mit Elisabeth Duftschmid übernimmt eine junge Sopranistin den weiblichen Gesangspart, welche mit dem Tenor Christian Havel großartige Gesangseinlagen garantiert. Bewährt verkürzt auch Moderator Alexander Schmid mit humorvollen Beiträgen die Zeit bis zum Jahreswechsel. Das Silvesterkonzert wird am 30.12. um 15.00 Uhr mit gleichem Programm als "Seniorenkonzert" gespielt. © Stadtmusik Vöcklabruck

Silvesterkonzert 2019
31DezDienstag

Silvesterkonzert 2019

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at
Ausverkauft

Neujahrskonzert
2Jan20Donnerstag
Theater

Neujahrskonzert

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Nacht der Musicals
3Jan20Freitag
Theater

Nacht der Musicals

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Neujahrskonzert
4Jan20Samstag

Neujahrskonzert

Haus der Musik - Grafenwörth
schneider.maxiticket.at

Night of the dance
9Jan20Donnerstag
Theater

Night of the dance

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Berlin Comedian Harmonists: Verrückte Zeiten
9Jan20Donnerstag

Berlin Comedian Harmonists: Verrückte Zeiten

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

MEDEA Ich, ich, ich, ich! Uraufführung Von Gernot Plass Sehr frei nach "Medea" von Euripides Der uralte Mythos von der kindermordenden Barbaren-Prinzessin wird von Gernot Plass in eine aufre-gende Neufassung verpackt und in die Gegenwart verfrachtet. Medea, die Liebende, Betrogene und in die Verbannung Gestoßene, begibt sich auch bei Plass auf den blutigen Weg ihrer Rache. Aufbereitet in brutalen Konfliktdialogen entfaltet sich eine vielschichtige Handlung mit völlig neuen Wendungen zu einem schauerlichen Vergnügen. Plass startet den Versuch, mit den Augen der tragisch gestimmten Griechen auf das verlöschende Theaterfeuer unserer Beziehungen, Ehen und Abschnittspartnerschaften der Jetztzeit zu blicken. Ein Muss für alle, die den jahrtausendealten Kampf der Geschlechter auf den Feldern der Treue, der Begierden und des Betrugs in den berühmten Szenen einer Ehe erneut und erneuert erleben wollen.

MEDEA
9Jan20Donnerstag
Koncert

MEDEA

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

MEDEA Ich, ich, ich, ich! Uraufführung Von Gernot Plass Sehr frei nach "Medea" von Euripides Der uralte Mythos von der kindermordenden Barbaren-Prinzessin wird von Gernot Plass in eine aufre-gende Neufassung verpackt und in die Gegenwart verfrachtet. Medea, die Liebende, Betrogene und in die Verbannung Gestoßene, begibt sich auch bei Plass auf den blutigen Weg ihrer Rache. Aufbereitet in brutalen Konfliktdialogen entfaltet sich eine vielschichtige Handlung mit völlig neuen Wendungen zu einem schauerlichen Vergnügen. Plass startet den Versuch, mit den Augen der tragisch gestimmten Griechen auf das verlöschende Theaterfeuer unserer Beziehungen, Ehen und Abschnittspartnerschaften der Jetztzeit zu blicken. Ein Muss für alle, die den jahrtausendealten Kampf der Geschlechter auf den Feldern der Treue, der Begierden und des Betrugs in den berühmten Szenen einer Ehe erneut und erneuert erleben wollen.

MEDEA
10Jan20Freitag
Koncert

MEDEA

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

MEDEA Ich, ich, ich, ich! Uraufführung Von Gernot Plass Sehr frei nach "Medea" von Euripides Der uralte Mythos von der kindermordenden Barbaren-Prinzessin wird von Gernot Plass in eine aufre-gende Neufassung verpackt und in die Gegenwart verfrachtet. Medea, die Liebende, Betrogene und in die Verbannung Gestoßene, begibt sich auch bei Plass auf den blutigen Weg ihrer Rache. Aufbereitet in brutalen Konfliktdialogen entfaltet sich eine vielschichtige Handlung mit völlig neuen Wendungen zu einem schauerlichen Vergnügen. Plass startet den Versuch, mit den Augen der tragisch gestimmten Griechen auf das verlöschende Theaterfeuer unserer Beziehungen, Ehen und Abschnittspartnerschaften der Jetztzeit zu blicken. Ein Muss für alle, die den jahrtausendealten Kampf der Geschlechter auf den Feldern der Treue, der Begierden und des Betrugs in den berühmten Szenen einer Ehe erneut und erneuert erleben wollen.

MEDEA
11Jan20Samstag
Koncert

MEDEA

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

TAGebuch SLAM Stell dich deinen Jugendsünden! Eine Kooperation von Slam B und dem TAG „Pubertät kann wirklich erheiternd sein, wenn man darüber hinweg ist.“ DER STANDARD Oh, süße Fremdscham: Wer kennt sie nicht? Die glorios peinlichen und umso amüsanteren Tagebuch-Ergüsse aus Teenagerzeiten, Reisetagebüchern oder einfach von damals? Wir haben sie! Eine peinlich-lustige Zeitreise in die Abgründe der eigenen und fremden Pubertät und Kindheit. Ehrlich, berührend, schonungslos, betrübt, übertrieben, sehnsüchtig, haltlos und unverstanden. So waren und sind sie, unsere Schul- und Jugendjahre. Und so sind unsere Tagebucheinträge aus dieser wilden und unberechenbaren Zeit des Erwachsenwerdens. Im TAG lesen Laien aus ihren alten Tagebüchern vor. Das Publikum entscheidet über die Siegerin/den Sieger des Abends, die/der sich über einen Taschengeldzuschuss freuen kann. Eine Reality-Show der etwas anderen Art – mit Sicherheit der persönlichste aller Slams. Karten: Onlineticket 11,-

TAGebuch SLAM
12Jan20Sonntag
Theater

TAGebuch SLAM

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

MEDEA Ich, ich, ich, ich! Uraufführung Von Gernot Plass Sehr frei nach "Medea" von Euripides Der uralte Mythos von der kindermordenden Barbaren-Prinzessin wird von Gernot Plass in eine aufre-gende Neufassung verpackt und in die Gegenwart verfrachtet. Medea, die Liebende, Betrogene und in die Verbannung Gestoßene, begibt sich auch bei Plass auf den blutigen Weg ihrer Rache. Aufbereitet in brutalen Konfliktdialogen entfaltet sich eine vielschichtige Handlung mit völlig neuen Wendungen zu einem schauerlichen Vergnügen. Plass startet den Versuch, mit den Augen der tragisch gestimmten Griechen auf das verlöschende Theaterfeuer unserer Beziehungen, Ehen und Abschnittspartnerschaften der Jetztzeit zu blicken. Ein Muss für alle, die den jahrtausendealten Kampf der Geschlechter auf den Feldern der Treue, der Begierden und des Betrugs in den berühmten Szenen einer Ehe erneut und erneuert erleben wollen.

MEDEA
14Jan20Dienstag
Koncert

MEDEA

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Alfred Dorfer - und ...
15Jan20Mittwoch
Theater

Alfred Dorfer - und ...

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

MEDEA Ich, ich, ich, ich! Uraufführung Von Gernot Plass Sehr frei nach "Medea" von Euripides Der uralte Mythos von der kindermordenden Barbaren-Prinzessin wird von Gernot Plass in eine aufre-gende Neufassung verpackt und in die Gegenwart verfrachtet. Medea, die Liebende, Betrogene und in die Verbannung Gestoßene, begibt sich auch bei Plass auf den blutigen Weg ihrer Rache. Aufbereitet in brutalen Konfliktdialogen entfaltet sich eine vielschichtige Handlung mit völlig neuen Wendungen zu einem schauerlichen Vergnügen. Plass startet den Versuch, mit den Augen der tragisch gestimmten Griechen auf das verlöschende Theaterfeuer unserer Beziehungen, Ehen und Abschnittspartnerschaften der Jetztzeit zu blicken. Ein Muss für alle, die den jahrtausendealten Kampf der Geschlechter auf den Feldern der Treue, der Begierden und des Betrugs in den berühmten Szenen einer Ehe erneut und erneuert erleben wollen.

MEDEA
15Jan20Mittwoch
Koncert

MEDEA

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at