MaxiTicket

Laufende Veranstaltungen

SPORT VOR ORT “Politisch ziemlich unkorrekt, aber zum Brüllen komisch!” WIENER ZEITUNG Gerammelt volle Shows mit unwiederbringlichen Schauspiel-Sternstunden und literweise Tränen der Freude und des Schmerzes: Das ist SPORT VOR ORT! Impro-Theater auf höchstem Niveau. Spontaner kann Unterhaltung nicht sein! Zwei Teams, gespickt mit den SPORT-VOR-ORT-Allstars, treten im knallharten Schlagabtausch gegeneinander an und spielen um die Gunst des Publikums. Blitzschnell und mit scharfem Verstand werden Charaktere aus dem Boden gestampft und in Szene gesetzt. Das Publikum stimmt für jene Mannschaft ab, die besser, schneller, lustiger improvisiert hat und kürt damit am Ende das Siegerteam.

 SPORT VOR ORT
13SepSonntag
Theater

SPORT VOR ORT

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

TAGebuch SLAM Stell dich deinen Jugendsünden! Eine Kooperation von Slam B und dem TAG „Pubertät kann wirklich erheiternd sein, wenn man darüber hinweg ist.“ DER STANDARD Oh, süße Fremdscham: Wer kennt sie nicht? Die glorios peinlichen und umso amüsanteren Tagebuch-Ergüsse aus Teenagerzeiten, Reisetagebüchern oder einfach von damals? Wir haben sie! Eine peinlich-lustige Zeitreise in die Abgründe der eigenen und fremden Pubertät und Kindheit. Ehrlich, berührend, schonungslos, betrübt, übertrieben, sehnsüchtig, haltlos und unverstanden. So waren und sind sie, unsere Schul- und Jugendjahre. Und so sind unsere Tagebucheinträge aus dieser wilden und unberechenbaren Zeit des Erwachsenwerdens. Im TAG lesen Laien aus ihren alten Tagebüchern vor. Das Publikum entscheidet über die Siegerin/den Sieger des Abends, die/der sich über einen Taschengeldzuschuss freuen kann. Eine Reality-Show der etwas anderen Art – mit Sicherheit der persönlichste aller Slams. Karten: Onlineticket 11,-

TAGebuch SLAM
14SepMontag
Theater

TAGebuch SLAM

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

BERNHARD EDER RESET Termin: Di 15. September 2020, 20 Uhr Bernhard Eder ist einer der bemerkenswertesten, aktivsten, und konsequentesten Singer/Songwriter der Generation FM4. Und als solcher ein Fixstern und fast schon ein Veteran der lokalen alternativen Szene - mit einem Wirkungskreis über die Grenzen Österreichs hinaus. Im Gegensatz zu den bisherigen Alben sind die Songs seines aktuellen Albums RESET diesmal allesamt nicht auf der Gitarre entstanden, sondern auf alten Heimorgeln, einem "Pocket Piano" oder basierend auf Samples. Die bis dato omnipräsente Gitarre rückt weit in den Hintergrund oder ist völlig verschwunden. Somit unterscheidet sich der kreative Entstehungsprozess doch deutlich von allen bisher erschienen Produktionen und hat auch starken Einfluss auf Songstrukturen als auch Lyrics. RESET markiert - nomen est omen! - einen Haken, eine Zäsur, möglicherweise auch einen Wendepunkt in Bernhard Eders künstlerischer Karriere. Mit: Bernhard Eder, Peter Piek (Leipzig) Weitere Musiker*innen t.b.a. Karten: AK € 16,00 / VVK € 14,00

KONZERT Bernhard Eder
15SepDienstag
Koncert

KONZERT Bernhard Eder

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Selini Quartett
17SepDonnerstag

Selini Quartett

Johann-Pölz-Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Impro-Kabarett FAKE OFF! Die Aufdecker-Show Von Zieher & Leeb in Kooperation mit dem TAG Wir schreiben das Jahr 2020. Ganz Österreich ist von Halbwahrheiten besetzt. Ganz Österreich? Nein! In einem einzigen Theater in Wien wird der Lüge der Kampf angesagt. Zwei scharfsichtige Frauen kämpfen an der Seite des Publikums, um die Dominanz des Stumpfsinns zurückzudrängen. In einem Land, in dem das Unsagbare sagbar geworden ist, das Undenkbare denkbar geworden ist, jedoch das Unfassbare weiterhin unfassbar ist, beweisen die beiden, dass jede Schlagzeile auch einen wahren Kern hat. Kommen Sie! Nehmen Sie Ihre Mobiltelefone mit, bleiben Sie auf Empfang und verbringen Sie mit uns einen Impro-Kabarett-Abend. Wir tun Ihnen nichts! Wir wollen nur spielen. Von und mit: Magda Leeb und Anita Zieher Musik: Katrin Weber/Julia Radschiner

FAKE OFF!
17SepDonnerstag
Theater

FAKE OFF!

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

TAGebuch SLAM Stell dich deinen Jugendsünden! Eine Kooperation von Slam B und dem TAG „Pubertät kann wirklich erheiternd sein, wenn man darüber hinweg ist.“ DER STANDARD Oh, süße Fremdscham: Wer kennt sie nicht? Die glorios peinlichen und umso amüsanteren Tagebuch-Ergüsse aus Teenagerzeiten, Reisetagebüchern oder einfach von damals? Wir haben sie! Eine peinlich-lustige Zeitreise in die Abgründe der eigenen und fremden Pubertät und Kindheit. Ehrlich, berührend, schonungslos, betrübt, übertrieben, sehnsüchtig, haltlos und unverstanden. So waren und sind sie, unsere Schul- und Jugendjahre. Und so sind unsere Tagebucheinträge aus dieser wilden und unberechenbaren Zeit des Erwachsenwerdens. Im TAG lesen Laien aus ihren alten Tagebüchern vor. Das Publikum entscheidet über die Siegerin/den Sieger des Abends, die/der sich über einen Taschengeldzuschuss freuen kann. Eine Reality-Show der etwas anderen Art – mit Sicherheit der persönlichste aller Slams. Karten: Onlineticket 11,-

TAGebuch SLAM
20SepSonntag
Theater

TAGebuch SLAM

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

LEONARD-COHEN-TRIBUTE "So long, Leonard …" Termin: Mo 21. September 2020, 20 Uhr Am 7. November 2016 ist der große kanadische Songwriter und Poet Leonard Cohen im Alter von 82 Jahren verstorben. Kurz davor hatte er mit dem Album "You Want It Darker" noch ein Meisterwerk abgeliefert. Textzeilen wie "I'm ready to leave the table" lassen vermuten, dass Cohen bewusst war, dass dies sein letztes Album und ein krönender Abschluss seiner Karriere sein würde. 1934 geboren und aufgewachsen in Montreal, debütiert der Sohn einer einflussreichen jüdischen Unternehmerfamilie zum Jahreswechsel 1967/68 mit dem schlicht betitelten Album "Songs Of Leonard Cohen". Zuvor hat sich Cohen als Schriftsteller versucht und zwei Romane und mehrere Gedichtbände publiziert. Es folgen 13 weitere LPs, Alben wie "Songs of Love and Hate" (1971) und "Death of a Ladies' Man" (1977) beeinflussen ganze Generationen von Musikern, Song-Klassiker wie "Suzanne", "Bird On The Wire", "Sisters Of Mercy", "So Long, Marianne", "Hallelujah" oder "Dance Me To The End Of Love" werden ewigen Bestand haben. "Cohen schuf Folk-Chansons für die Ewigkeit und bildmächtige Lieder über die Liebe und den Schmerz, das Hoffen und das Versagen", schrieb der FALTER in seinem Nachruf. Dieser Tribute-Abend im TAG findet mit Talk-Gästen und Live-Musik in Erinnerung an Leonard Cohen statt. Talk-Gäste: Boris Bukowski (Musiker, Komponist, früher Studiobetreiber), weitere Gäste t.b.a. Live-Musik: Steve Gander & Band: Steve Gander, Adula Ibn Quadr, Franz Haselsteiner, Joe Schirl, Gernot Feldner, Daniel Klemmer Konzept & Moderation: Robert Fischer Karten: AK € 18,00 / VVK € 15,00

KONZERT Leonard Cohen Tribute
21SepMontag
Koncert

KONZERT Leonard Cohen Tribute

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Rebekka Bakken - Things you leave behind Tour
23SepMittwoch
Theater

Rebekka Bakken - Things you leave behind Tour

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Der Verschwender
24SepDonnerstag
Theater

Der Verschwender

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Markus Hauptmann feat. Martin Mader
30SepMittwoch
Theater

Markus Hauptmann feat. Martin Mader

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

FAHRENHEIT 451 (AT) Von Ray Bradbury Bühnenfassung von Susanne Draxler und Mimu Merz "Unsere Amtsträger werden es nicht zulassen, dass das Glück unseres Staates gefährdet wird. Die Feuerwehr ist dazu da, die Demokratie zu verteidigen." Der dystopische Klassiker "Fahrenheit 451" aus dem Jahr 1953 hat auf erschreckende Art und Weise unsere Gegenwart vorhergesehen: Bradbury prophezeit darin den visuell-digitalen Informationsfluss und seine Manipulationsmöglichkeit. Aus welchen Quellen setzt sich das Weltbild eines heutigen Menschen zusammen – aus journalistisch aufbereiteter Information, staatlicher Propaganda oder doch eher aus Social-Media-Algorithmen? FAHRENHEIT 451 spielt in einem übermächtigen Staat, der die Bevölkerung bewusst unmündig hält, indem das Lesen von Büchern und damit einhergehend das Bilden von eigenständigen Gedanken und Gefühlen untersagt werden. Diese gelten als gefährlich, da sie die Gesellschaft destabilisieren könnten. Bücher werden als Hauptgrund für nicht systemkonformes Denken und Handeln angenommen und deshalb rigoros verboten. Die Bevölkerung wird mit sedierenden Drogen und Unterhaltungsmedien wie allgegenwärtigen Bildschirmen dumpf und ruhig gehalten. So wird sie vom eigentlichen politischen Geschehen geschickt abgelenkt. Zum Aufstöbern aller noch existierenden Bücher und ihrer anschließenden Zerstörung gibt es die Feuerwehr – zweckumgekehrt Brände zu legen anstatt dieselben zu löschen. Der Protagonist Montag ist ein Feuerwehrmann, dem nach und nach Zweifel an der Richtigkeit seines Tuns kommen. Nachdem er zwei Frauen begegnet, die das autoritäre System hinterfragen bzw. sich dagegen auflehnen, beginnt auch er, dieses System und seine Unterdrückungsmechanismen infrage zu stellen. Susanne Draxlers und Mimu Merz’ Ansatz ist es, mit ihrer Bearbeitung des Romans eine mögliche und vielleicht sehr nahe Zukunft zu zeigen, in der Politik nicht mehr von der Bevölkerung mitgestaltet wird, sondern eine virtuelle Macht die Herrschaft über das Bewusstsein der Menschen u¨bernommen hat. Diese bestimmt und u¨berwacht die Lebensrealität der Gesellschaft. Die Grenzen zwischen Virtualität und Realität sind fu¨r das Individuum komplett verschwommen, sodass die Masse vollends lenkbar und kontrollierbar ist. Die neue Herrschaftsform ist die digital-totalitäre Diktatur. Das Erschreckende in diesem Zukunftsszenario ist, dass diese Diktatur vom Willen des Volkes getragen ist. Die Theaterfrau Susanne Draxler und Mimu Merz, Spezialistin für Visuals und elektronische Sounds, entwickeln gemeinsam einen faszinierenden Ausblick in eine Welt, die nur ein paar Atemzüge weit von uns entfernt sein könnte.

FAHRENHEIT 451
1OktDonnerstag
Koncert

FAHRENHEIT 451

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

FAHRENHEIT 451 (AT) Von Ray Bradbury Bühnenfassung von Susanne Draxler und Mimu Merz "Unsere Amtsträger werden es nicht zulassen, dass das Glück unseres Staates gefährdet wird. Die Feuerwehr ist dazu da, die Demokratie zu verteidigen." Der dystopische Klassiker "Fahrenheit 451" aus dem Jahr 1953 hat auf erschreckende Art und Weise unsere Gegenwart vorhergesehen: Bradbury prophezeit darin den visuell-digitalen Informationsfluss und seine Manipulationsmöglichkeit. Aus welchen Quellen setzt sich das Weltbild eines heutigen Menschen zusammen – aus journalistisch aufbereiteter Information, staatlicher Propaganda oder doch eher aus Social-Media-Algorithmen? FAHRENHEIT 451 spielt in einem übermächtigen Staat, der die Bevölkerung bewusst unmündig hält, indem das Lesen von Büchern und damit einhergehend das Bilden von eigenständigen Gedanken und Gefühlen untersagt werden. Diese gelten als gefährlich, da sie die Gesellschaft destabilisieren könnten. Bücher werden als Hauptgrund für nicht systemkonformes Denken und Handeln angenommen und deshalb rigoros verboten. Die Bevölkerung wird mit sedierenden Drogen und Unterhaltungsmedien wie allgegenwärtigen Bildschirmen dumpf und ruhig gehalten. So wird sie vom eigentlichen politischen Geschehen geschickt abgelenkt. Zum Aufstöbern aller noch existierenden Bücher und ihrer anschließenden Zerstörung gibt es die Feuerwehr – zweckumgekehrt Brände zu legen anstatt dieselben zu löschen. Der Protagonist Montag ist ein Feuerwehrmann, dem nach und nach Zweifel an der Richtigkeit seines Tuns kommen. Nachdem er zwei Frauen begegnet, die das autoritäre System hinterfragen bzw. sich dagegen auflehnen, beginnt auch er, dieses System und seine Unterdrückungsmechanismen infrage zu stellen. Susanne Draxlers und Mimu Merz’ Ansatz ist es, mit ihrer Bearbeitung des Romans eine mögliche und vielleicht sehr nahe Zukunft zu zeigen, in der Politik nicht mehr von der Bevölkerung mitgestaltet wird, sondern eine virtuelle Macht die Herrschaft über das Bewusstsein der Menschen u¨bernommen hat. Diese bestimmt und u¨berwacht die Lebensrealität der Gesellschaft. Die Grenzen zwischen Virtualität und Realität sind fu¨r das Individuum komplett verschwommen, sodass die Masse vollends lenkbar und kontrollierbar ist. Die neue Herrschaftsform ist die digital-totalitäre Diktatur. Das Erschreckende in diesem Zukunftsszenario ist, dass diese Diktatur vom Willen des Volkes getragen ist. Die Theaterfrau Susanne Draxler und Mimu Merz, Spezialistin für Visuals und elektronische Sounds, entwickeln gemeinsam einen faszinierenden Ausblick in eine Welt, die nur ein paar Atemzüge weit von uns entfernt sein könnte.

FAHRENHEIT 451
3OktSamstag
Koncert

FAHRENHEIT 451

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

SPORT VOR ORT “Politisch ziemlich unkorrekt, aber zum Brüllen komisch!” WIENER ZEITUNG Gerammelt volle Shows mit unwiederbringlichen Schauspiel-Sternstunden und literweise Tränen der Freude und des Schmerzes: Das ist SPORT VOR ORT! Impro-Theater auf höchstem Niveau. Spontaner kann Unterhaltung nicht sein! Zwei Teams, gespickt mit den SPORT-VOR-ORT-Allstars, treten im knallharten Schlagabtausch gegeneinander an und spielen um die Gunst des Publikums. Blitzschnell und mit scharfem Verstand werden Charaktere aus dem Boden gestampft und in Szene gesetzt. Das Publikum stimmt für jene Mannschaft ab, die besser, schneller, lustiger improvisiert hat und kürt damit am Ende das Siegerteam.

 SPORT VOR ORT
4OktSonntag
Theater

SPORT VOR ORT

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

EMILY STEWART The Anatomy of Melancholy Album-Release: Mo 5. Oktober 2020, 20 Uhr Es ist nicht nur so, dass man sich denkt, den Namen kenne ich: Emily Stewart. Es ist auch so, dass man sich denkt: Diese Musik muss längst bekannt sein! Dabei handelt es sich bei "The Anatomy of Melancholy" um ein Debütalbum. Die Geigerin und Komponistin Emily Stewart, geboren in London, aufgewachsen in Costa Rica, lebt in Wien. Sie tourt regelmäßig mit der gefeierten österreichischen Popkünstlerin Soap&Skin (alias Anja Plaschg), mit der schottischen Indie-Pop-Band Belle and Sebastian oder mit dem schwedischen Jazzpianisten Jan Lundgren. Hier präsentiert sie also ihr erstes eigenes Album, eine völlig überzeugende Mischung aus Klassik, Jazz und Folk, dazu ein Schuss Improvisation plus Singersongwriter-Approach. Eine überragende musikalische Erzählung, inspiriert von dem 1621 erstmals veröffentlichten gleichnamigen Buch von Robert Burton - eine schier endlose Bewegung von Sehnsucht zu Melancholie und all den Tönen dazwischen. Mit: Emily Stewart, violin, viola, texts & composition Lukas Lauermann, cello Philipp Kienberger, double bass Lauri Elling, narrator Karten: AK € 16,00 / VVK € 13,00

KONZERT Emily Stewart
5OktMontag
Koncert

KONZERT Emily Stewart

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Walter Kammerhofer "Offline"
6OktDienstag
Theater

Walter Kammerhofer "Offline"

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

FAHRENHEIT 451 (AT) Von Ray Bradbury Bühnenfassung von Susanne Draxler und Mimu Merz "Unsere Amtsträger werden es nicht zulassen, dass das Glück unseres Staates gefährdet wird. Die Feuerwehr ist dazu da, die Demokratie zu verteidigen." Der dystopische Klassiker "Fahrenheit 451" aus dem Jahr 1953 hat auf erschreckende Art und Weise unsere Gegenwart vorhergesehen: Bradbury prophezeit darin den visuell-digitalen Informationsfluss und seine Manipulationsmöglichkeit. Aus welchen Quellen setzt sich das Weltbild eines heutigen Menschen zusammen – aus journalistisch aufbereiteter Information, staatlicher Propaganda oder doch eher aus Social-Media-Algorithmen? FAHRENHEIT 451 spielt in einem übermächtigen Staat, der die Bevölkerung bewusst unmündig hält, indem das Lesen von Büchern und damit einhergehend das Bilden von eigenständigen Gedanken und Gefühlen untersagt werden. Diese gelten als gefährlich, da sie die Gesellschaft destabilisieren könnten. Bücher werden als Hauptgrund für nicht systemkonformes Denken und Handeln angenommen und deshalb rigoros verboten. Die Bevölkerung wird mit sedierenden Drogen und Unterhaltungsmedien wie allgegenwärtigen Bildschirmen dumpf und ruhig gehalten. So wird sie vom eigentlichen politischen Geschehen geschickt abgelenkt. Zum Aufstöbern aller noch existierenden Bücher und ihrer anschließenden Zerstörung gibt es die Feuerwehr – zweckumgekehrt Brände zu legen anstatt dieselben zu löschen. Der Protagonist Montag ist ein Feuerwehrmann, dem nach und nach Zweifel an der Richtigkeit seines Tuns kommen. Nachdem er zwei Frauen begegnet, die das autoritäre System hinterfragen bzw. sich dagegen auflehnen, beginnt auch er, dieses System und seine Unterdrückungsmechanismen infrage zu stellen. Susanne Draxlers und Mimu Merz’ Ansatz ist es, mit ihrer Bearbeitung des Romans eine mögliche und vielleicht sehr nahe Zukunft zu zeigen, in der Politik nicht mehr von der Bevölkerung mitgestaltet wird, sondern eine virtuelle Macht die Herrschaft über das Bewusstsein der Menschen u¨bernommen hat. Diese bestimmt und u¨berwacht die Lebensrealität der Gesellschaft. Die Grenzen zwischen Virtualität und Realität sind fu¨r das Individuum komplett verschwommen, sodass die Masse vollends lenkbar und kontrollierbar ist. Die neue Herrschaftsform ist die digital-totalitäre Diktatur. Das Erschreckende in diesem Zukunftsszenario ist, dass diese Diktatur vom Willen des Volkes getragen ist. Die Theaterfrau Susanne Draxler und Mimu Merz, Spezialistin für Visuals und elektronische Sounds, entwickeln gemeinsam einen faszinierenden Ausblick in eine Welt, die nur ein paar Atemzüge weit von uns entfernt sein könnte.

FAHRENHEIT 451
6OktDienstag
Koncert

FAHRENHEIT 451

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Insieme - La Notte Italiana
7OktMittwoch
Theater

Insieme - La Notte Italiana

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

FAHRENHEIT 451 (AT) Von Ray Bradbury Bühnenfassung von Susanne Draxler und Mimu Merz "Unsere Amtsträger werden es nicht zulassen, dass das Glück unseres Staates gefährdet wird. Die Feuerwehr ist dazu da, die Demokratie zu verteidigen." Der dystopische Klassiker "Fahrenheit 451" aus dem Jahr 1953 hat auf erschreckende Art und Weise unsere Gegenwart vorhergesehen: Bradbury prophezeit darin den visuell-digitalen Informationsfluss und seine Manipulationsmöglichkeit. Aus welchen Quellen setzt sich das Weltbild eines heutigen Menschen zusammen – aus journalistisch aufbereiteter Information, staatlicher Propaganda oder doch eher aus Social-Media-Algorithmen? FAHRENHEIT 451 spielt in einem übermächtigen Staat, der die Bevölkerung bewusst unmündig hält, indem das Lesen von Büchern und damit einhergehend das Bilden von eigenständigen Gedanken und Gefühlen untersagt werden. Diese gelten als gefährlich, da sie die Gesellschaft destabilisieren könnten. Bücher werden als Hauptgrund für nicht systemkonformes Denken und Handeln angenommen und deshalb rigoros verboten. Die Bevölkerung wird mit sedierenden Drogen und Unterhaltungsmedien wie allgegenwärtigen Bildschirmen dumpf und ruhig gehalten. So wird sie vom eigentlichen politischen Geschehen geschickt abgelenkt. Zum Aufstöbern aller noch existierenden Bücher und ihrer anschließenden Zerstörung gibt es die Feuerwehr – zweckumgekehrt Brände zu legen anstatt dieselben zu löschen. Der Protagonist Montag ist ein Feuerwehrmann, dem nach und nach Zweifel an der Richtigkeit seines Tuns kommen. Nachdem er zwei Frauen begegnet, die das autoritäre System hinterfragen bzw. sich dagegen auflehnen, beginnt auch er, dieses System und seine Unterdrückungsmechanismen infrage zu stellen. Susanne Draxlers und Mimu Merz’ Ansatz ist es, mit ihrer Bearbeitung des Romans eine mögliche und vielleicht sehr nahe Zukunft zu zeigen, in der Politik nicht mehr von der Bevölkerung mitgestaltet wird, sondern eine virtuelle Macht die Herrschaft über das Bewusstsein der Menschen u¨bernommen hat. Diese bestimmt und u¨berwacht die Lebensrealität der Gesellschaft. Die Grenzen zwischen Virtualität und Realität sind fu¨r das Individuum komplett verschwommen, sodass die Masse vollends lenkbar und kontrollierbar ist. Die neue Herrschaftsform ist die digital-totalitäre Diktatur. Das Erschreckende in diesem Zukunftsszenario ist, dass diese Diktatur vom Willen des Volkes getragen ist. Die Theaterfrau Susanne Draxler und Mimu Merz, Spezialistin für Visuals und elektronische Sounds, entwickeln gemeinsam einen faszinierenden Ausblick in eine Welt, die nur ein paar Atemzüge weit von uns entfernt sein könnte.

FAHRENHEIT 451
7OktMittwoch
Koncert

FAHRENHEIT 451

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

MOMENT! 9th International Improv Festival Vienna EUROPEAN EDITION 8. bis 13. Oktober 2020 Shows: täglich um 19:30 Uhr Offizielle Festival-Sprache: Bad English Ein Festival mit internationalen Gästen ist dieses Jahr aufgrund von Corona nicht möglich. Wir lassen uns davon nicht unterkriegen und haben die EUROPEAN EDITION des MOMENT!-Festivals auf die Beine gestellt! Hochkarätige Stars aus Europas Improvisations-Theater-Szene werden ans TAG geholt, um sich mit den TAG-Sport-vor-Ort-Allstars zu vernetzen, auszutauschen und künstlerische Herangehens- und Darstellungsweisen weiterzuentwickeln. Tagsüber wird gemeinsam an den spezifischen Arbeitsweisen und Formaten der europäischen Impro-Profis gearbeitet, die dem Publikum abends in den Shows präsentiert werden. Lassen Sie sich auch dieses Jahr wieder von der wunderbaren Magie des Impro-Theaters verzaubern. Von der hohen Qualität der (ach so) unterschiedlichen Shows und der jeden Abend neu zusammengewürfelten Zusammensetzung an Impro-Spieler*innen auf der TAG-Bühne. Es spielen: Impro-Stars aus ganz Europa gemeinsam mit den TAG-Sport-vor-Ort-Allstars Moderation: Jim Libby (US/AT) Karten: Vorverkauf/Online: € 12,00 pro Show / Abendkassa € 14,00 pro Show Early Bird MOMENT! Festival Pass: beim Kartenkauf für 4 verschiedene MOMENT!-Vorstellungen gibt es eine FÜNFTE Vorstellung GRATIS dazu! (gilt bis 25. September 2020) www.viennaimprovfestival.com | www.dasTAG.at

MOMENT! Festival Opening Show
8OktDonnerstag
Koncert

MOMENT! Festival Opening Show

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Harri Stojka Express "Harri Stojka rockt den Jazz"
8OktDonnerstag
Koncert

Harri Stojka Express "Harri Stojka rockt den Jazz"

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Über den Mut, anders zu sein Altersempfehlung: ab 3 Jahren Dauer: ca. 45 min. Spiel: Katharina Schraml, David Baldessari Auch der schönste Sommer geht mal zu Ende. Höchste Zeit für eine kleine Schar von Feldmäusen sich auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Alle sind jetzt sehr fleißig und sammeln Vorräte für den Winter. Alle – bis auf Frederick! Denn der sitzt auf einem Stein und tut scheinbar nichts. Er träumt in den Tag hinein, genießt die Sonnenstrahlen und freut sich über die Farben der Wiese. Als der erste Schnee fällt, ziehen sich die Mäuse in ihr Versteck zurück und leben von ihren Speisevorräten. Und während der kalten, grauen und langen Wintertage erkennen sie, was Frederick gesammelt hat. Seine Vorräte sind Sonnenstrahlen, Farben und Wörter, die für alle genauso wichtig sind, wie Körner, Nüsse, Weizen und Stroh. Veranstalter: Kultur und Freizeit GmbH © Kurt Hörbst

Frederick, die Maus
9OktFreitag
Koncert

Frederick, die Maus

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

MOMENT! 9th International Improv Festival Vienna EUROPEAN EDITION 8. bis 13. Oktober 2020 Shows: täglich um 19:30 Uhr Offizielle Festival-Sprache: Bad English Ein Festival mit internationalen Gästen ist dieses Jahr aufgrund von Corona nicht möglich. Wir lassen uns davon nicht unterkriegen und haben die EUROPEAN EDITION des MOMENT!-Festivals auf die Beine gestellt! Hochkarätige Stars aus Europas Improvisations-Theater-Szene werden ans TAG geholt, um sich mit den TAG-Sport-vor-Ort-Allstars zu vernetzen, auszutauschen und künstlerische Herangehens- und Darstellungsweisen weiterzuentwickeln. Tagsüber wird gemeinsam an den spezifischen Arbeitsweisen und Formaten der europäischen Impro-Profis gearbeitet, die dem Publikum abends in den Shows präsentiert werden. Lassen Sie sich auch dieses Jahr wieder von der wunderbaren Magie des Impro-Theaters verzaubern. Von der hohen Qualität der (ach so) unterschiedlichen Shows und der jeden Abend neu zusammengewürfelten Zusammensetzung an Impro-Spieler*innen auf der TAG-Bühne. Es spielen: Impro-Stars aus ganz Europa gemeinsam mit den TAG-Sport-vor-Ort-Allstars Moderation: Jim Libby (US/AT) Karten: Vorverkauf/Online: € 12,00 pro Show / Abendkassa € 14,00 pro Show Early Bird MOMENT! Festival Pass: beim Kartenkauf für 4 verschiedene MOMENT!-Vorstellungen gibt es eine FÜNFTE Vorstellung GRATIS dazu! (gilt bis 25. September 2020) www.viennaimprovfestival.com | www.dasTAG.at

MOMENT! Festival Friday Show
9OktFreitag
Koncert

MOMENT! Festival Friday Show

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

MOMENT! 9th International Improv Festival Vienna EUROPEAN EDITION 8. bis 13. Oktober 2020 Shows: täglich um 19:30 Uhr Offizielle Festival-Sprache: Bad English Ein Festival mit internationalen Gästen ist dieses Jahr aufgrund von Corona nicht möglich. Wir lassen uns davon nicht unterkriegen und haben die EUROPEAN EDITION des MOMENT!-Festivals auf die Beine gestellt! Hochkarätige Stars aus Europas Improvisations-Theater-Szene werden ans TAG geholt, um sich mit den TAG-Sport-vor-Ort-Allstars zu vernetzen, auszutauschen und künstlerische Herangehens- und Darstellungsweisen weiterzuentwickeln. Tagsüber wird gemeinsam an den spezifischen Arbeitsweisen und Formaten der europäischen Impro-Profis gearbeitet, die dem Publikum abends in den Shows präsentiert werden. Lassen Sie sich auch dieses Jahr wieder von der wunderbaren Magie des Impro-Theaters verzaubern. Von der hohen Qualität der (ach so) unterschiedlichen Shows und der jeden Abend neu zusammengewürfelten Zusammensetzung an Impro-Spieler*innen auf der TAG-Bühne. Es spielen: Impro-Stars aus ganz Europa gemeinsam mit den TAG-Sport-vor-Ort-Allstars Moderation: Jim Libby (US/AT) Karten: Vorverkauf/Online: € 12,00 pro Show / Abendkassa € 14,00 pro Show Early Bird MOMENT! Festival Pass: beim Kartenkauf für 4 verschiedene MOMENT!-Vorstellungen gibt es eine FÜNFTE Vorstellung GRATIS dazu! (gilt bis 25. September 2020) www.viennaimprovfestival.com | www.dasTAG.at

MOMENT! Festival Saturday Show
10OktSamstag
Koncert

MOMENT! Festival Saturday Show

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Die Oma wird ned g´schubst! Rita Falk, die bislang unveröffentlichte hintergründige Anekdoten beisteuerte, Christian Tramitz und Florian Wagner präsentieren live auf der Bühne die frechsten Highlights und die schrägsten Geschichten aus dem Eberhofer-Kosmos. Sie nehmen sich selbst dabei nicht ganz so ernst, beziehen das Publikum gern ein und bringen ein frisches Niederkaltenkirchner Lebensgefühl auf die Bühne. Veranstalter: Kultur und Freizeit GmbH © Sebastian Fery

Eberhofer unterwegs
10OktSamstag
Koncert

Eberhofer unterwegs

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at