MaxiTicket

Laufende Veranstaltungen

„Man muss ein Werk schaffen, Herrschaften!“ Die allgegenwärtige Sinnkrise des Individuums, der es durch die Produktion eines Werks vielleicht entgegenwirken könnte, hat sich in den letzten Jahren nicht in Richtung einer Lösung entwickelt. Im Gegenteil. Ein Phänomen unserer Zeit: Menschen verharren in seltsamer Lethargie und einem andauernden Gefühl von Unzufriedenheit. Sie fühlen sich hilflos und ihrer Lebenssituation ausgeliefert. Gleichzeitig leiden sie weder an materiellem Mangel noch an persönlichen Einschränkungen. Sie bekommen nur einfach ihren Hintern nicht hoch. In Tschechows Meisterwerk ONKEL WANJA geht es genau um solche Existenzen, die sich ständig nach einem Ausweg aus ihrem unbefriedigenden Sein sehnen, daran leiden, sich aber gleichzeitig nie dazu aufraffen können, ihr Leben oder die Welt aktiv zu ändern. Diese Eigenschaften der tschechowschen Figuren stehen in einem erstaunlich analogen Verhältnis zu einem Lebensgefühl unserer Gegenwart und machen seine Stücke deshalb heute immer noch so aktuell und spielbar. Arturas Valdudskis, anerkannter Tschechow-Interpret, der am TAG schon erfolgreich DIE MÖWE und den KIRSCHGARTEN in Szene gesetzt hat, nimmt sich dieser Figuren an und begleitet und formt sie liebevoll auf ihrem Weg. Seine Fassung von ONKEL WANJA wird gemeinsam mit dem Ensemble im Probenprozess in bewährter Weise aufs Wesentliche reduziert und durch den Vergleich verschiedener (auch der eigenen) Übersetzungen in eine neue sprachliche Form gegossen und in Valudskis poetisch-minimalistischer Bildsprache auf die Bühne gebracht. Das Komödienhafte und Humorvolle an Tschechows Texten ist Valudskis immer ein großes Anliegen. Und so entlässt er das Publikum am Ende mit einem Lächeln und der augenzwinkernden Botschaft, dass sowohl Handeln als auch Nichtstun die Gefahr der schleichenden Zersetzung menschlicher Verhältnisse in sich bergen kann.

ONKEL WANJA
29SepDonnerstag
Koncert

ONKEL WANJA

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at
Ausverkauft

THOMAS STIPSITS Stinatzer Delikatessen – Quasi ein Best Of Als Thomas Stipsits mit dem Kabarett begann, hatte er noch keinen Führerschein. Mittlerweile hat er das Triple geschafft: Frau, Kind und Bausparvertrag. Um dieses Triple zu feiern, hat er seinen Ranzen voll mit Stinatzer Delikatessen der letzten Programme gepackt und wird an diesem Abend voll und ganz zu Ihrer Verfügung stehen. Eine kleine Werkschau der burgenländisch-steirischen Mischung, gewürzt mit Ausblicken auf das neue Soloprogramm, also „Quasi“ ein „Best Of“. Dabei zeigt Stipsits einmal mehr seine Wandlungsfähigkeit: klassische österreichische Charaktere werden durch Überzeichnung liebevoll und augenzwinkernd aufgeblattelt. Neben all dem bleibt Stipsits natürlich noch genügend Platz, um sich über Politik und Gesellschaft lustig zu machen, in verrückten Liedern seine Stimmenimitationen zu präsentieren und mit dem Publikum spontan zu scherzen. Sein „Quasi Best Of“ besticht durch jede Menge Situationskomik und eine abwechslungsreiche Parade absurd-komischer Szenen und Charaktere, bei denen auch die Selbstironie und Insider-Anekdoten nicht zu kurz kommen. „Die Zeiten für Satire sind immer gut. Sie stirbt nicht, solange der Mensch menschelt.“ G. Polt Veranstalter: Kultur und Freizeit GmbH / KUF.KULTUR © Ingo Pertramer

Thomas Stipsits - Stinatzer Delikatessen
30SepFreitag
Koncert

Thomas Stipsits - Stinatzer Delikatessen

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

Lissy Quartett
30SepFreitag
Koncert

Lissy Quartett

Johann Pölz Halle K, Amstetten
avb.maxiticket.at

TAGebuch SLAM Stell dich deinen Jugendsünden! Eine Kooperation von Slam B und dem TAG „Pubertät kann wirklich erheiternd sein, wenn man darüber hinweg ist.“ DER STANDARD Oh, süße Fremdscham: Wer kennt sie nicht? Die glorios peinlichen und umso amüsanteren Tagebuch-Ergüsse aus Teenagerzeiten, Reisetagebüchern oder einfach von damals? Wir haben sie! Eine peinlich-lustige Zeitreise in die Abgründe der eigenen und fremden Pubertät und Kindheit. Ehrlich, berührend, schonungslos, betrübt, übertrieben, sehnsüchtig, haltlos und unverstanden. So waren und sind sie, unsere Schul- und Jugendjahre. Und so sind unsere Tagebucheinträge aus dieser wilden und unberechenbaren Zeit des Erwachsenwerdens. Im TAG lesen Laien aus ihren alten Tagebüchern vor. Das Publikum entscheidet über die Siegerin/den Sieger des Abends, die/der sich über einen Taschengeldzuschuss freuen kann. Eine Reality-Show der etwas anderen Art – mit Sicherheit der persönlichste aller Slams. Karten: Onlineticket €15

TAGebuch SLAM
2OktSonntag
Theater

TAGebuch SLAM

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

„Man muss ein Werk schaffen, Herrschaften!“ Die allgegenwärtige Sinnkrise des Individuums, der es durch die Produktion eines Werks vielleicht entgegenwirken könnte, hat sich in den letzten Jahren nicht in Richtung einer Lösung entwickelt. Im Gegenteil. Ein Phänomen unserer Zeit: Menschen verharren in seltsamer Lethargie und einem andauernden Gefühl von Unzufriedenheit. Sie fühlen sich hilflos und ihrer Lebenssituation ausgeliefert. Gleichzeitig leiden sie weder an materiellem Mangel noch an persönlichen Einschränkungen. Sie bekommen nur einfach ihren Hintern nicht hoch. In Tschechows Meisterwerk ONKEL WANJA geht es genau um solche Existenzen, die sich ständig nach einem Ausweg aus ihrem unbefriedigenden Sein sehnen, daran leiden, sich aber gleichzeitig nie dazu aufraffen können, ihr Leben oder die Welt aktiv zu ändern. Diese Eigenschaften der tschechowschen Figuren stehen in einem erstaunlich analogen Verhältnis zu einem Lebensgefühl unserer Gegenwart und machen seine Stücke deshalb heute immer noch so aktuell und spielbar. Arturas Valdudskis, anerkannter Tschechow-Interpret, der am TAG schon erfolgreich DIE MÖWE und den KIRSCHGARTEN in Szene gesetzt hat, nimmt sich dieser Figuren an und begleitet und formt sie liebevoll auf ihrem Weg. Seine Fassung von ONKEL WANJA wird gemeinsam mit dem Ensemble im Probenprozess in bewährter Weise aufs Wesentliche reduziert und durch den Vergleich verschiedener (auch der eigenen) Übersetzungen in eine neue sprachliche Form gegossen und in Valudskis poetisch-minimalistischer Bildsprache auf die Bühne gebracht. Das Komödienhafte und Humorvolle an Tschechows Texten ist Valudskis immer ein großes Anliegen. Und so entlässt er das Publikum am Ende mit einem Lächeln und der augenzwinkernden Botschaft, dass sowohl Handeln als auch Nichtstun die Gefahr der schleichenden Zersetzung menschlicher Verhältnisse in sich bergen kann.

ONKEL WANJA
3OktMontag
Koncert

ONKEL WANJA

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

„Man muss ein Werk schaffen, Herrschaften!“ Die allgegenwärtige Sinnkrise des Individuums, der es durch die Produktion eines Werks vielleicht entgegenwirken könnte, hat sich in den letzten Jahren nicht in Richtung einer Lösung entwickelt. Im Gegenteil. Ein Phänomen unserer Zeit: Menschen verharren in seltsamer Lethargie und einem andauernden Gefühl von Unzufriedenheit. Sie fühlen sich hilflos und ihrer Lebenssituation ausgeliefert. Gleichzeitig leiden sie weder an materiellem Mangel noch an persönlichen Einschränkungen. Sie bekommen nur einfach ihren Hintern nicht hoch. In Tschechows Meisterwerk ONKEL WANJA geht es genau um solche Existenzen, die sich ständig nach einem Ausweg aus ihrem unbefriedigenden Sein sehnen, daran leiden, sich aber gleichzeitig nie dazu aufraffen können, ihr Leben oder die Welt aktiv zu ändern. Diese Eigenschaften der tschechowschen Figuren stehen in einem erstaunlich analogen Verhältnis zu einem Lebensgefühl unserer Gegenwart und machen seine Stücke deshalb heute immer noch so aktuell und spielbar. Arturas Valdudskis, anerkannter Tschechow-Interpret, der am TAG schon erfolgreich DIE MÖWE und den KIRSCHGARTEN in Szene gesetzt hat, nimmt sich dieser Figuren an und begleitet und formt sie liebevoll auf ihrem Weg. Seine Fassung von ONKEL WANJA wird gemeinsam mit dem Ensemble im Probenprozess in bewährter Weise aufs Wesentliche reduziert und durch den Vergleich verschiedener (auch der eigenen) Übersetzungen in eine neue sprachliche Form gegossen und in Valudskis poetisch-minimalistischer Bildsprache auf die Bühne gebracht. Das Komödienhafte und Humorvolle an Tschechows Texten ist Valudskis immer ein großes Anliegen. Und so entlässt er das Publikum am Ende mit einem Lächeln und der augenzwinkernden Botschaft, dass sowohl Handeln als auch Nichtstun die Gefahr der schleichenden Zersetzung menschlicher Verhältnisse in sich bergen kann.

ONKEL WANJA
4OktDienstag
Koncert

ONKEL WANJA

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

WIEDER, GANSCH & PAUL FEAT. STADTMUSIK VÖCKLABRUCK Ménage a trois Thomas Gansch: Trompete, Flügelhorn, Gesang Leonhard Paul: Posaune, Basstrompete, Gesang Albert Wieder: Tuba Stadtmusik Vöcklabruck unter der Leitung von Klaus Duftschmid Bereits 2019 im Stadtsaal zu Gast ist es eine besondere Freude, dass dieses kongeniale Trio zum 40-Jahr-Jubiläum des Stadtsaals Vöcklabruck gemeinsam mit der Stadtmusik Vöcklabruck für einen besonderen Konzertabend sorgt. Sind doch sowohl die Stadtmusik als auch Thomas Gansch seit Anbeginn regel-mäßig „Stamm-Künstler“ im Stadtsaal! Der Zufall schreibt die schönsten Geschichten – oder Lieder. In den Zugaben einer Mnozil Brass Tour am Ende jeder Show liegt der Beginn von „Wieder, Gansch & Paul“. Zuerst nur ins Blaue hinein, sehr spontan und nicht bis kaum geprobt, stellte man sich auf die Bühne und tat das, worum es beim Musizieren geht - kommunizieren. So entwickelte sich im Laufe der Zeit ein ganzes Konzertprogramm; mit Songs aus allen Ecken und Enden ihrer drei Universen: George Michael, Franz Schubert, Chuck Mangione, Johann Strauß, Toots Thielemans, Udo Jürgens, Henry Mancini, Billy Joel und und und. Bass, Melodie und Harmonie. Mehr braucht man nicht. Perfekte Unterstützung bekommt das Trio von der Stadtmusik Vöcklabruck. Das Ergebnis: ein abwechslungsreicher Abend, in wunderbar unterhaltsamer Manier und mit hochqualitativem Musikgenuss! Veranstalter: Kultur und Freizeit GmbH / KUF.KULTUR © Lukas Beck

Wieder, Gansch & Paul feat. Stadtmusik Vöcklabruck
5OktMittwoch
Koncert

Wieder, Gansch & Paul feat. Stadtmusik Vöcklabruck

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at
Ausverkauft

Thomas Stipsits "Stinatzer Delikatessen - Quasi ein Best of"
5OktMittwoch

Thomas Stipsits "Stinatzer Delikatessen - Quasi ein Best of"

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Part 1: Jim Libby presents THE GRAND OPENING SHOW Life entertains us best. Let’s face it: life itself tells the most beautiful stories! True life, when given that special frame, is more adventurous, romantic and overwhelming than any fiction or kitsch novel. In this show the MOMENT! Ensemble presents itself to the audience: Jim Libby interviews the international improv stars to tell a story about their life. The other improvisers associate along this story, reflect, exaggerate and alienate it to create a new and original drama in the truest sense of the word. Part 2: Christian Capozzoli presents 4TRACK The 4Track form demands you rush the stage with confidence and connectivity. Ratchet, bounce and build scenes to a boil, then tumble into an avalanche of distilled and pithy callbacks. This form rejoices bold choices, physicality, and split second agreement and celebration. Create tension, take action, and explore characterization through wants, and spine and choice.

MOMENT!22 THE GRAND OPENING SHOW / 4TRACK
6OktDonnerstag
Koncert

MOMENT!22 THE GRAND OPENING SHOW / 4TRACK

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Naomi Snieckus presents IMPROMPTU SPLENDOR Impromptu Splendor is an improvised play done in the style of a celebrated playwright. This award winning show, Impromptu Splendor was first created by The National Theatre of the World (Matt Batam, Ron Pederson, Naomi Snieckus). It ran as a weekly show in Canada for over three years and has toured internationally to sold out audiences. For the Moment Festival the play will be performed by Naomi Snieckus and other company members.

MOMENT!22 IMPROMPTU SPLENDOR
7OktFreitag
Koncert

MOMENT!22 IMPROMPTU SPLENDOR

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

FALCO - DIE SHOW Die große Konzert-Show mit Live-Band Michael Patrick Simoner: Falco Steffi Barth: Vocals Freddi Lubitz: Bass/Vocals Chris Vega: Guitar/Vocals Axel von Steinbiss: Keyboards/Vocals Jens Golücke: Drums „Rock me Amadeus“, „Jeanny“, „Out of the Dark“ oder „Der Kommissar“ – wer kennt sie nicht, die großen Hits von Falco?! „Falco - The Show“ ist eine energiegeladene Falco-Konzert-Show und bringt dem am 6. Februar 1998 in der Dominikanischen Republik verstorbenen österreichischen Popstar und Nationalhelden eine Hommage der Extraklasse! Michael Patrick Simoner präsentiert Falco in einer authentischen Konzertproduktion. Der Wiener ist weltweit der einzige von Maria Hölzel (Falcos Mutter) autorisierte Falco- Darsteller, welcher seine Auftritte in originaler Kleidung von Hans Hölzel (Uniform, Hemd, Mantel, Brillen, …) zelebriert. Kein Wunder, dass die Fans nach der Show gern mal die eine oder andere Autogrammstunde nutzen, um diese Schätze zu berühren oder sich mit ihnen ablichten zu lassen. Nicht nur die eingefleischten Fans, sondern auch jüngere Generationen werden von diesem exklusiven Showact absolut begeistert sein. Mimik und Gestik sind verblüffend echt und die Falco-typische, arrogante Attitüde überzeugen auch den letzten Gast. Simoner lebt Falco. Begleitet wird er von Top-Musikern, die unter anderem mit Weltstars wie Nelly Furtado, Anastacia oder Jose Feliciano auf der Bühne standen. Erleben Sie eine einzigartige Falco-Konzert-Show! Veranstalter: Kultur und Freizeit GmbH / KUF.KULTUR © Marcel Klette

Falco - Die Show
7OktFreitag
Koncert

Falco - Die Show

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

Part 1: Christian Frerichs presents THE SOUNDTRACK OF OUR LIVES They’re back! The fans couldn’t be happier! Are they happy? What’s their story? Where have they all been…and how? This show will take you on a musical and emotional rollercoaster, exploring the life of a band and its members in the moment of its comeback, looking at the past, present and possible future. From the early beginnings to rehearsal room fights, from quiet songwriting moments to screaming fan encounters – The Soundtrack Of Our Lives gives you music…and all the good, the bad and in-between stuff that’s attached to it while writing, performing and living it as a group, over the years. Part 2: Nadine Antler presents WAKING UP (SCHNITTSTELLE) The moment I wake up is a moment of disorientation. Were these dreams real? I don’t know yet: Where am I? How am I? Who is this person beside me? And I might need some seconds to decide: What has happened before this? What will this day be like? Filled with excitement or fear? In this show we will explore the precious seconds of waking up, the moment where everything is possible, where past, present and future meet.

MOMENT!22 THE SOUNDTRACK OF OUR LIVES / WAKING UP
8OktSamstag
Koncert

MOMENT!22 THE SOUNDTRACK OF OUR LIVES / WAKING UP

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Tricky Niki
8OktSamstag
Koncert

Tricky Niki

Wagramhalle - Kirchberg am Wagram
schneider.maxiticket.at

Der Grüffelo
9OktSonntag
Theater

Der Grüffelo

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

Rama Nicholas presents CLOSE TO YOU A fully improvised show about Romantic love, Intimacy, Passion and Sexual Attraction. Romantic love is a theme we see in cinema, books, poetry, myths and legends. There are love stories everywhere and whether or not we like to admit it these stories intrigue us and draw us in with the thrill of feeling and hurting just as much as the characters do. And yet, romantic love is a place that improvisers rarely dare to tread. This intimate show, however, courageously draws back the veil on our secret lives and loves and gives the audience the chance to glimpse love in its rawest form improvised on stage. Experience the highs and lows. That warm and fuzzy feeling only a new love can invoke, candid conversations about sex, the ups and downs of lasting relationships, the passion, the craving, the break ups, the broken hearts and the electrifying tension of desire... Like all great love stories - CLOSE TO YOU will leave you wanting more.

MOMENT!22 CLOSE TO YOU
9OktSonntag
Koncert

MOMENT!22 CLOSE TO YOU

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Andrew Hefler presents THE AFTERPARTY It is all fun and games until you play for keeps. How do you see the other? How do you perceive yourself? Do you drop your guard and allow yourself to be seen? The Afterparty is an improvised ensemble play in one act that reveals three different relationships all separately returning late night from the same party. Unpacking perceptions, stories and desires the wee hours catch up to us and right along with them, some truth. Created by Nora Palkovits and Andrew Hefler, this show premiered at the VIA conference in March 2019 and has been performed in Budapest, Istanbul and Warsaw.

MOMENT!22 THE AFTERPARTY
10OktMontag
Koncert

MOMENT!22 THE AFTERPARTY

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

DIE SCHNECKE UND DER BUCKELWAL Manchmal wird ein Traum noch schöner als man denkt Altersempfehlung: ab 3 Jahren Dauer: ca. 40 min. Uraufführung/Stückentwicklung von Simone Neumayr, Katharina Schraml, Andreas Baumgartner und Harald Bodingbauer Andreas Baumgartner: Regie Beoga: Musik Simone Neumayr und Katharina Schraml: Spiel Theater des Kindes Der kleinen Seeschnecke ist langweilig, denn eigentlich will sie reisen und die Welt kennenlernen. Der große Wal, dem sie das erzählt, nimmt sie auf seiner Schwanzflosse mit und zeigt ihr die Wunder der Meere und der Länder. Die Schnecke lernt Eisberge und Feuerberge kennen, die beiden schwimmen an Koralleninseln vorbei, sehen Tiere, die nur im Wasser leben, und viele andere, die nur an Land leben, erleben Sturm und Gewitter, aber immer passt der Wal auf seine kleine Mitreisende auf und beschützt sie vor den Gefahren, die im weiten Meer auf so ein kleines Wesen lauern. Und dann passiert etwas ganz Gefährliches für den Wal! Aber mit Fantasie, guten Ideen und mit der Hilfe von ganz vielen Menschen kann die kleine Schnecke ihren großen Freund retten, der sie wohlbehalten wieder nach Hause bringt! Es ist die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft, in der sich zwei völlig unterschiedliche Lebewesen gegenseitig helfen, und die damit zeigen, dass jeder etwas Besonderes ist. Veranstalter: Kultur und Freizeit GmbH / KUF.KULTUR © Theater des Kindes

Die Schnecke und der Buckelwal
11OktDienstag
Koncert

Die Schnecke und der Buckelwal

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

Part 1: Vid Sodnik presents CHAIRS The essence of the format is playfulness and looking at the space and objects on stage and going through different options with setting up a scene. We play with different compositions as well as with rhythm of scenes. In this show we use chairs and tables as inspiration to set up a scene. The audience will see a variety of scenes inspired by the position of the furniture. In between scenes the performers explore in mid-dark different options of setting up a scene. When the scene is set, the lights go up and the scene starts. The performance Chairs, which has been designed by members of the international collective Ohana – Vid Sodnik and Gerald Weber and perfected by IGLU, looks for inspiration in the positional layout of the performing space. The rhythm and the content of scenes are dictated by the layout of stage furniture. Let’s imagine that stage props are not merely there as a requisite to help the content, but are its main creators. Let’s imagine that everyday objects are not only tools of our lives but their main determiners! Part 2: Nadine Antler presents BLACKOUT When people are tied together in one place for an indefinite period of time, everything is new territory. There is room for warmth and community. New, unexpected connections emerge. But in the same way, old wounds can open up when tension can’t make its way out. Who are you when you are forced into a place and a community, when routines, rituals, and mundanities are taken from you? What is important to you then, and how important are the others? In this improvised play, every personal decision becomes a decision for the community.

MOMENT!22 CHAIRS / BLACKOUT
11OktDienstag
Koncert

MOMENT!22 CHAIRS / BLACKOUT

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at
Ausverkauft

Walter Kammerhofer "Für Immer und Ewig"
12OktMittwoch
Koncert

Walter Kammerhofer "Für Immer und Ewig"

Johann Pölz Halle, Amstetten
avb.maxiticket.at

„Man muss ein Werk schaffen, Herrschaften!“ Die allgegenwärtige Sinnkrise des Individuums, der es durch die Produktion eines Werks vielleicht entgegenwirken könnte, hat sich in den letzten Jahren nicht in Richtung einer Lösung entwickelt. Im Gegenteil. Ein Phänomen unserer Zeit: Menschen verharren in seltsamer Lethargie und einem andauernden Gefühl von Unzufriedenheit. Sie fühlen sich hilflos und ihrer Lebenssituation ausgeliefert. Gleichzeitig leiden sie weder an materiellem Mangel noch an persönlichen Einschränkungen. Sie bekommen nur einfach ihren Hintern nicht hoch. In Tschechows Meisterwerk ONKEL WANJA geht es genau um solche Existenzen, die sich ständig nach einem Ausweg aus ihrem unbefriedigenden Sein sehnen, daran leiden, sich aber gleichzeitig nie dazu aufraffen können, ihr Leben oder die Welt aktiv zu ändern. Diese Eigenschaften der tschechowschen Figuren stehen in einem erstaunlich analogen Verhältnis zu einem Lebensgefühl unserer Gegenwart und machen seine Stücke deshalb heute immer noch so aktuell und spielbar. Arturas Valdudskis, anerkannter Tschechow-Interpret, der am TAG schon erfolgreich DIE MÖWE und den KIRSCHGARTEN in Szene gesetzt hat, nimmt sich dieser Figuren an und begleitet und formt sie liebevoll auf ihrem Weg. Seine Fassung von ONKEL WANJA wird gemeinsam mit dem Ensemble im Probenprozess in bewährter Weise aufs Wesentliche reduziert und durch den Vergleich verschiedener (auch der eigenen) Übersetzungen in eine neue sprachliche Form gegossen und in Valudskis poetisch-minimalistischer Bildsprache auf die Bühne gebracht. Das Komödienhafte und Humorvolle an Tschechows Texten ist Valudskis immer ein großes Anliegen. Und so entlässt er das Publikum am Ende mit einem Lächeln und der augenzwinkernden Botschaft, dass sowohl Handeln als auch Nichtstun die Gefahr der schleichenden Zersetzung menschlicher Verhältnisse in sich bergen kann.

ONKEL WANJA
12OktMittwoch
Koncert

ONKEL WANJA

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

JESSIE ANN DE ANGELO Eine musikalische Reise durch die Welt der Schokolade Eines ist gewiss: Schokolade ist Glück, das man essen kann. Mit ihrem himmlischen Duft verbinden wir meistens unbewusst Freude und Liebe. Sie eignet sich aber auch wunderbar als Trostspender in schweren Zeiten - genauso wie die Musik. Das nimmt die Künstlerin zum Anlass, einen ganzen Abend dem Thema Schokolade zu widmen. Die Schokolade stammt - wie Jessie Ann de Angelo - aus Mexiko und hat eine spannende Geschichte. Jessie Ann de Angelo nimmt uns mit auf eine musikalische Reise in verschiedene Länder, wo Kakaobohnen wachsen und zu wunderbaren Schokokreationen verarbeitet werden. Wir reisen von Kuba nach Afrika, von Brasilien nach Paris, mit längeren Aufenthalten in der Karibik und Mexiko, und widmen uns spannenden Fragen: Warum trauern die Apotheker bis heute um den Verlust eines Riesengeschäftes? Und ist Schokolade eine Sünde oder etwas für alle Tage? Das Alles und noch mehr erfahren wir beim Konzert mit der lateinamerikanischen Sängerin und Liedermacherin Jessie Ann de Angelo, die nun schon seit 23 Jahren ihr Publikum begeistert! Passend zum Thema gibt es eine Schokoladenverkostung - lassen Sie sich verführen! Veranstalter: Kultur und Freizeit GmbH / KUF.KULTUR © Reinhard Winkler

Jessie Ann de Angelo
13OktDonnerstag
Koncert

Jessie Ann de Angelo

Stadtsaal Vöcklabruck mit kleinen Tischen und Reihenbestuhlung
kuf.maxiticket.at

„Man muss ein Werk schaffen, Herrschaften!“ Die allgegenwärtige Sinnkrise des Individuums, der es durch die Produktion eines Werks vielleicht entgegenwirken könnte, hat sich in den letzten Jahren nicht in Richtung einer Lösung entwickelt. Im Gegenteil. Ein Phänomen unserer Zeit: Menschen verharren in seltsamer Lethargie und einem andauernden Gefühl von Unzufriedenheit. Sie fühlen sich hilflos und ihrer Lebenssituation ausgeliefert. Gleichzeitig leiden sie weder an materiellem Mangel noch an persönlichen Einschränkungen. Sie bekommen nur einfach ihren Hintern nicht hoch. In Tschechows Meisterwerk ONKEL WANJA geht es genau um solche Existenzen, die sich ständig nach einem Ausweg aus ihrem unbefriedigenden Sein sehnen, daran leiden, sich aber gleichzeitig nie dazu aufraffen können, ihr Leben oder die Welt aktiv zu ändern. Diese Eigenschaften der tschechowschen Figuren stehen in einem erstaunlich analogen Verhältnis zu einem Lebensgefühl unserer Gegenwart und machen seine Stücke deshalb heute immer noch so aktuell und spielbar. Arturas Valdudskis, anerkannter Tschechow-Interpret, der am TAG schon erfolgreich DIE MÖWE und den KIRSCHGARTEN in Szene gesetzt hat, nimmt sich dieser Figuren an und begleitet und formt sie liebevoll auf ihrem Weg. Seine Fassung von ONKEL WANJA wird gemeinsam mit dem Ensemble im Probenprozess in bewährter Weise aufs Wesentliche reduziert und durch den Vergleich verschiedener (auch der eigenen) Übersetzungen in eine neue sprachliche Form gegossen und in Valudskis poetisch-minimalistischer Bildsprache auf die Bühne gebracht. Das Komödienhafte und Humorvolle an Tschechows Texten ist Valudskis immer ein großes Anliegen. Und so entlässt er das Publikum am Ende mit einem Lächeln und der augenzwinkernden Botschaft, dass sowohl Handeln als auch Nichtstun die Gefahr der schleichenden Zersetzung menschlicher Verhältnisse in sich bergen kann.

ONKEL WANJA
13OktDonnerstag
Koncert

ONKEL WANJA

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at

Heimspiel Nach dem Erfolg ihres zweiten Albums "rřt", das 2021 wie schon ihr Debut "Klee" auf Platz 1 der österr. Charts zu finden war, kehrt die Amadeus-Preisträgerin Ina Regen 2022 mit Band - und gelegentlich auch im intimeren Rahmen eines Duos - auf die Bühne zurück. Wie bei der erfolgreichen und vielseitigen Künstlerin nicht anders zu erwarten, wird es dabei die eine oder andere Überraschung geben. Zu viel sei noch nicht verraten, soviel aber schon: Ina Regen schreibt aktuell an neuen Liedern für ihr drittes Album. Lieder, die das Destillat einer großen Faszination für Musik, das Leben und für Menschen sind. Mit allen Irrungen und Wirrungen, die gleichsam liebenswert und verstörend sein können. Aber genau an diese Gleichzeitigkeit der Dinge glaubt Ina Regen. Einladend-mehrdimensional klingen ihre Songs. Gradlinig, einprägsam, melodiös zum einen, vielschichtig, immer mit einem emotionalen Mehrwert versehen, zum anderen. "Ich bilde in meinen Liedern das Leben so ab, wie ich es erlebe", beschreibt sie ihre Musik. Und diese Lieder möchte die in Wien lebende Liedermacherin auch ihrem Publikum möglichst rasch vorstellen. Womit also eine gute Möglichkeit besteht, bei diesen Konzerten - neben den bekannten Hits - schon den einen oder anderen neuen, unveröffentlichten Titel hören zu können. "Ich freue mich schon sehr, meinem Publikum beim Musik-Machen bald wieder in die Augen blicken zu dürfen. Und auf einen unvergesslichen und inspirierenden Abend in Vöcklabruck." meint dazu Ina Regen. (c) Gerd Schneider

Ina Regen - Live
14OktFreitag
Koncert

Ina Regen - Live

Stadtsaal Vöcklabruck
kuf.maxiticket.at

Zieher & Leeb liefern mit FAKE OFF! sämtliche Antworten auf die brennenden Fragen des Weltgeschehens. Basierend auf den vom Publikum ausgewählten tagesaktuellen Schlagzeilen entspinnen sie schlagfertig deren skurrile Entstehungsgeschichten und unvermuteten Zusammenhänge. Mit Schmackes und Liebe zum Detail. Ob Politik, Feuilleton, Sport oder Celebrity-News - Zieher & Leeb verweben spontan diverse Geschichten zu einem Panorama, wechseln mühelos von Figur zu Figur und spannen einen Erzählbogen, der das Publikum am Ende des Abends staunend zurücklässt. Fakten statt Fake im Wahrheits-Wurlitzer Ihres Vertrauens. Ein Mashup aus bitterernster Tagespolitik und seichter Situationskomik, aus kuriosen Chronik-Vorfällen und melancholischen Momenten. Das muss man mit eigenen Augen gesehen haben. Sie glauben nicht, dass diese Show improvisiert ist? Testen Sie uns doch! Kommen Sie zur nächsten Show, bringen Sie Ihre persönliche Lieblings-Schlagzeile des Tages und überzeugen Sie sich selbst von der Spontanität und Scharfsinnigkeit von Zieher & Leeb.

FAKE OFF!
14OktFreitag
Theater

FAKE OFF!

TAG, Wien
dastag.maxiticket.at